Zu Beginn eine Liste mit unserer Meinung nach wichtigen Beiträgen (read first):

Einige Anleitungen, die für den Betrieb der Fritz!Box hilfreich sein können:

Und last but not least: viele Fragen werden auch in unseren FAQ beantwortet!

Sie wollen keine aktuellen News verpassen? Abonnieren Sie unseren Newsletter oder RSS-Feed, oder folgen Sie uns auf Facebook oder Twitter.

 


 

  • Neu im Shop: FriXtender P Antennensets

    Brandneu im Shop gibt es nun die FriXtender P Antennensets mit direktionalen Panel-Antennen.

    Der große Unterschied zu den omnidirektionalen Stabantennen ist die gerichtete Abstrahlcharakteristik, um weiter entfernte WLAN-Geräte besser erreichen zu können, oder auch für den Fall, dass die Fritz!Box in einer Ecke der Wohnung oder des Hauses steht.

    FriXtender P

    Die Abstrahlung des Signals der Panel-Antennen ist stark gerichtet und kegelförmig wie hier schematisch angedeutet:

    FriXtender P Abstrahlcharakteristik

    FriXtender P Abstrahlcharakteristik

    Durch die gerichtete Abstrahlung wird eine größere, aber auch gezieltere Reichweite ermöglicht, z. B. für IP-Kameras im Außenbereich, oder auch WLAN-Geräte in Nebengebäuden.

    Aber auch außerhalb solcher Spezialfälle gibt es Einsatzzwecke für die FriXtender P Antennen: steht der Router nicht mittig in der Wohnung oder des Gebäudes, sondern an einer Außenwand, oder sogar in der äußersten Ecke, geht mit radial strahlenden Stabantennen ein Großteil des Signal in ungenutzte Bereiche. Mit den Panel-Antennen kann das Signal auf den tatsächlich genutzten Bereich gebündelt werden:

    FriXtender P Raumabdeckung

    Durch die exakte Ausrichtung zum Gebäudeinneren geht weniger Leistung verloren, ein besseres und stabileres WLAN-Signal steht zur Verfügung.

    Die FriXtender P Antennensets finden Sie im Shop bei Ihrem Router-Modell:
    ⓘ Info zur Abstrahlung.

     

  • Update der FRITZ!App Fon

    csm_fritzapp_und_icon_fon_de_600x400_28d5cd84c7Das Unternehmen AVM hat das neue Update der FRITZ!Box-App für iOS (Version 3.1) veröffentlicht. Hauptvorteil ist, dass jetzt auch der Rufaufbau über das Mobilfunknetz möglich ist. Außerdem wurde die Verwaltung der Telefonbucheinträge übersichtlicher strukturiert.

    Weitere Informationen bezüglich der FRITZ!App Fon finden Sie auf der Seite von AVM.

     

  • FRITZ!OS 6.50 ist jetzt für weitere Router verfügbar!

    csm_fritzos_650_screens_600x400_9886bd364cWie AVM am Donnerstag den 7. April ankündigte, ist das verbesserte Betriebssystem FRITZ!OS 6.50 jetzt für die beiden Modelle FRITZ!Box 7330 und FRITZ!Box 7330 SL verfügbar. (getwittert von AVM)

    Weitere Informationen bezüglich FRITZ!OS 6.50 finden Sie auf der AVM-Seite.

  • FriXtender L+ mit Magnetfuß ab sofort wieder lieferbar

    Nach langer Lieferzeit endlich wieder im Shop: die FriXtender L+ Antenne mit Magnetfuß und Verlängerung.

    FriXtender L+ mit Verlängerung für Fritz!Box & Speedport

    Kaufen, solange noch heiß und fettig!

  • Das neue Routermodell Fritz!Box 4040

    Die neue Fritz!Box 4040, ein reiner WLAN-Router ohne integriertes Modem, ist ein Einsteigermodell und eine Verbesserung des Vorgängers Fritz!Box 4020.

    Fritz!Box 4040

    Fritz!Box 4040 (Quelle AVM)

    Der neue Router unterstützt jetzt zusätzlich den aktuellen WLAN-Standard 802.11ac und erreicht eine maximale Datenübertragungsrate von 1266 Mbit pro Sekunde (400 Mbit/Sekunde via 802.11n bzw. 866 Mbit/Sekunde via 802.11ac). Außerdem verfügt die Fritz!Box 4040 über vier Gigabit-Ethernet-Schnittstellen, zwei USB-2.0-Ports, ein Gigabit-WAN-Port zum Anschluss eines DSL-, Glasfaser- oder Kabelmodems, Mediaserver-Funktionalität, einem WLAN-Gastzugang und einer Repeater-Funktion zur Erhöhung der WLAN-Funkreichweite und Konfiguration via Web-Browser. Darüber hinaus bietet der neue Router Unterstützung gängiger Sicherheitsstandards (darunter WPA2, WPS, VPN, Kindersicherung, Firewall mit Portfreigabe).

    Lesen Sie auch den Beitrag zur Kompatibilität der Fritz!Box 4040.