Zu Beginn eine Liste mit unserer Meinung nach wichtigen Beiträgen (read first):

Einige Anleitungen, die für den Betrieb der Fritz!Box hilfreich sein können:

Und last but not least: viele Fragen werden auch in unseren FAQ beantwortet!

Sie wollen keine aktuellen News verpassen? Abonnieren Sie unseren Newsletter oder RSS-Feed, oder folgen Sie uns auf Facebook oder Twitter.

 


 

  • Fritz!OS 6.5 von AVM nun für weitere Fritz!Box Modelle

    Das neue Betriebssystem Fritz!OS 6.5, ein umfangreiches Update für verschiedene Router des Herstellers AVM, welches bislang nur für die Fritz!Box 7490 verfügbar war, ist jetzt auch folgende Router erhältlich:

    • Fritz!Box 7412
    • Fritz!Box 7362 SL
    • Fritz!Box 7360
    • Fritz!Box 6840 LTE
    • Fritz!Box 6820 LTE
    • Fritz!Box 5490
    • Fritz!Box 3490

    csm_fritzos_650_screens_600x400_9886bd364c

    Die Hauptvorteile des Fritz!OS 6.5 sind eine verbesserte Benutzeroberfläche für Smartphones und Tablets, eine neue Heimnetzübersicht für alle Geräte, mehr Telefoniefunktionen als beim Vorgänger und eine strukturierte Übersicht an WLAN-Netzen. Außerdem erhält der Verbraucher eine Blacklist zum Blockieren von unerwünschten Anrufen, eine überarbeitete Unterstützung für DSL-Anschlüsse von Vodafone und Telekom, eine Optimierung für Vectoring, eine optionale Vorschaltseite mit Nutzungsbedingungen für den WLAN-Gastzugang, zwölf statt acht gleichzeitige VPN-Verbindungen sowie Verbesserungen für Sicherheit, Kindersicherung und Smarthome.

    Laut AVM können All-IP-Anschlüsse auf Wunsch jetzt besser gegen die unerwünschte Nutzung von Internettelefonie aus dem Heimnetz geschützt werden. Durch den Stealth-Modus der Firewall kann man Ping-Anfragen bequem unterbinden. Um ungesicherten E-Mail-Versand zu blockieren, wurde die TLS-Sicherheit verbessert und Port 25 hat einen neuen Filter erhalten. Bei DECT-Verbindungen sorgt Fritz!OS 6.5 durch die neuen Verschlüsselungssysteme Early Encryption und Rekeying für deutlich mehr Sicherheit.

    Infos zum Einspielen des Updates gibt es im Beitrag Tipps zum Firmwareupdate von Fritz!Boxen.

     

  • Neu im Shop: FriXtender DuoMax Erweiterungen

    Reichweite und räumliche Abdeckung mussten bislang als harter Kompromiss betrachtet werden: je höher die Reichweite der Antenne, desto geringer war die räumliche Abdeckung, wie im Beitrag Abstrahlcharakteristik der FriXtender Antennen nachzulesen ist.

    Dieser Kompromiss kann nun etwas großzügiger ausgelegt werden, dank den neuen FriXtender DuoMax Erweiterungen im Shop.

    FriXtender DuoMax mit M2 1280

    FriXtender DuoMax mit FriXtender M2 Antenne

    Die DuoMax Erweiterungen erlauben den Anschluss mehrerer Antennen an einem Antennenanschluss, hier am Beispiel einer 7390 mit vier M2 Antennen:

    Musteranwendung an Fritz!Box 7390 mit 2x FriXtender M2 + 2x M2 DuoMax

    Musteranwendung an Fritz!Box 7390 mit 2x FriXtender M2 + 2x M2 DuoMax

    Durch den Anschluss zweier identischer Antennen wird je nach Ausrichtung ein Gewinn von bis zu 3 dBi erzielt und die räumliche Abdeckung wesentlich vergrößert.

    Die DuoMax Erweiterungen sind mit den Antennenversionen S2, M2, L, P und P2 erhältlich:

    FriXtender S2 DuoMax

    FriXtender S2 DuoMax

    FriXtender M2 DuoMax

    FriXtender M2 DuoMax

    FriXtender L DuoMax

    FriXtender L DuoMax

    FriXtender L DuoMax

    FriXtender P DuoMax

    FriXtender P2 DuoMax

    FriXtender P2 DuoMax

    Wichtig: Für den Einsatz der DuoMax Erweiterungssets sind das identische FriXtender Antennensets erforderlich, z. B. für die FriXtender S2 DuoMax ist das Set FriXtender S2 als Basis notwendig (unabhängig vom Routertyp). Beide Antennen müssen direkt am DuoMax-Adapter angeschlossen werden (keine Verlängerungen etc. verwenden!), die WLAN Leistung wird sonst drastisch verschlechtert.

  • Neu im Shop: Kunststoff Hebelwerkzeug

    Aufgrund erhöhter Nachfrage haben wir ein Hebelwerkzeug in den Shop aufgenommen, zum Öffnen von Gehäusen, Lösen von Steckern, spreizen von Lüftungsgittern und sonstigen Aufgaben, bei denen mit einem Metallschraubendreher Beschädigungen zu befürchten wären.

    Der Kunststoffhebel ist zäh und stabil und erlaubt z. B. das sichere Entfernen der Pigtails von der Platine, oder das Entriegeln der Gehäuse ohne tiefe Kratzer zu hinterlassen.

    Kunststoff Hebelwerkzeug 1280Der Kunststoffhebel ist hier im Shop erhältlich: Kunststoff Hebelwerkzeug

  • Kompatibilität der Fritz!Box 7362 SL

    Bitte beachten Sie, dass es zwei Platinenversionen bei der AVM Fritz!Box 7362 SL gibt!

    1. Mainboard mit einem IPEX- und zwei Murata-Anschlüssen

    Ein Kunde (Danke Dirk) hat uns darauf aufmerksam gemacht, dass es eine Version der Fritz!Box 7362sl gibt, die einen IPEX- und zwei Murata-Anschlüsse auf dem Mainboard besitzt:

    Fritz!Box 7362sl mit einzelnem IPEX Anschluss

    Diese Version kann somit mit zwei Universalsets mit Murata-Pigtails ausgerüstet werden, bitte hinterlassen Sie im Bestellkommentar die Information, dass Halterungen für die 7362 SL beigelegt werden, sonst werden die Sets mit selbstklebenden Universalhalterungen geliefert.

    Zusätzlich kann noch die Platinen-Antenne durch eine drittes Universalset mit IPEX-Pigtail ersetzt werden, diese Antenne kann dann mit einer selbstklebenden Halterung an einer beliebigen Stelle am Gehäuse angebracht werden.

    Hinweis zum Umbau: für die Murata Spezial Pigtails muss die Fritz!Box mit den Distanzscheiben umgebaut werden, wie in diesem Video zur 7490 gezeigt. Die Anbringung der Pigtails mit den Murata-Halterungen wird unter dem Video bebildert gezeigt.

    2. Mainboard mit zwei IPEX Anschlüssen

    Eine weitere Rückmeldung (Dank an Flo) zeigt hingegen eine Version der Fritz!Box 7362 SL, die zwei Platinenantennen und somit auch zwei IPEX-Buchsen auf dem Mainboard hat:

    Fritz!Box 7362 Mainboard

    Bei zwei IPEX Buchsen bestellen Sie bitte aus der Liste der passenden FriXtender Antennensets.

    Hier kann zusätzlich noch eine dritte Antenne aus den Universalsets mit Murata Pigtail verbaut werden, diese Antenne kann dann mit einer selbstklebenden Halterung an einer beliebigen Stelle am Gehäuse angebracht werden.

    Hinweis zum Umbau: für die Murata Spezial Pigtails muss die Fritz!Box mit den Distanzscheiben umgebaut werden, wie in diesem Video zur 7490 gezeigt. Die Anbringung der Pigtails mit den Murata-Halterungen wird unter dem Video bebildert gezeigt.

  • Fritz!Box 7490 Seriennummern und IPEX-Anschlüsse

    Fritz!Box 7490 Mainboard AntennenkonzeptDie AVM Fritz!Box 7490 gibt aktuell mit 3 bekannten Mainboardtypen. Leider war es uns nicht möglich, trotz vieler Rückmeldungen klare Grenzen bei den Mainboard mit Seriennummern D und E zu finden. Hier ist von keiner bis zu zwei IPEX-Buchsen bunt gemischt verbaut worden, sodass erst ab S/N F mit hoher Wahrscheinlichkeit davon ausgegangen werden kann, dass zwei IPEX-Buchsen verbaut sind.

    Wir haben das Experiment somit abgebrochen.