Zu Beginn eine Liste mit unserer Meinung nach wichtigen Beiträgen (read first):

Unbedingt und als allererstes bitten wir um die Lektüre des folgenden Beitrags:

   Welches ist das beste Antennenset für mich?

Einige Anleitungen, die für den Betrieb der FRITZ!Box hilfreich sein können:

Und last but not least: viele Fragen werden auch in unseren FAQ beantwortet!

Sie wollen keine aktuellen News verpassen? Abonnieren Sie unseren Newsletter oder RSS-Feed, oder folgen Sie uns auf Facebook oder Twitter.

 


 

  • Update für FRITZ!Box 7590 auf FRITZ!OS 6.86

    AVM hat für die FRITZ!Box 7590 ein neues Update veröffentlicht, das DSL-Verbindungsabbrüche beseitigt und eine bessere Stabilität des WLAN verspricht.

    Weitere Details gibt es direkt bei AVM.

    Das Update kann direkt über die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box eingespielt werden, Tipps dazu gibt es hier von unserer Seite. Backups nicht vergessen!

     

    Weiterlesen →
  • Neu im Shop: FriXtender-Sets für die FRITZ!Box 7590

    Es ist vollbracht: auch das neue AVM Flaggschiff, die FRITZ!Box 7590, kann ab sofort mit externen WLAN-Antennen umgerüstet werden. Und nicht nur, dass es funktioniert, es sieht auch noch exzellent aus:

    FRITZ!Box 7590 mit FriXtender S2 X3co Set

    FRITZ!Box 7590 mit FriXtender S2 X3co Set

     

    Details zur Kompatibilität der FRITZ!Box 7590 gibt es hier.

    Die X3co (ClipOn) Sets sind jetzt im Shop erhältlich:

    Zum Shop

    Weiterlesen →
  • Kompatibilität der FRITZ!Box 4040

    Die AVM FRITZ!Box 4040 ist prinzipiell der etwas größere Bruder der FRITZ!Box 4020, der Hauptunterschied liegt im zusätzlichen 5 GHz WLAN, das der 4020 fehlt.

    AVM FRITZ!Box 4020 mit FriXtender S2

    Der Umbau mit FriXtender-Antennensets ist generell möglich, hier im Bild beispielsweise mit drei FriXtender S2-Antennen, besser wären aber vier Antennen, wie weiter unten zu lesen ist.

    Auf dem Mainboard befinden sich vier Murata-Buchsen, zwei für das 2,4 GHz Band (rot), und zwei für das 5 GHz Band (gelb):

    FRITZ!Box 4040 Mainboard

    FRITZ!Box 4040 Mainboard

    Die FRITZ!Box 4040 kann also mit bis zu vier Universal-Antennen umgerüstet werden, als Pigtail-Variante ist die Option Murata Spezial zu wählen. Grundsätzlich empfehlen wir, beide verfügbaren Anschlüsse eines Frequenzbandes umzurüsten, um ein optimales WLAN-Ergebnis zu erhalten.

    Folgende Frage kommt immer wieder: warum haben wir die FRITZ!Box 4040 aber nur mit drei Antennen umgebaut? Weil wir uns verrechnet hatten :D

    Wichtig: Auch bei der FRITZ!Box 4040 muss das Set mit den zusätzlichen Distanzscheiben und längere Gehäuseschrauben verwendet werden!

    Ein entsprechendes Set ist bei den Universal-Antennen verlinkt, oder kann direkt hier bestellt werden. In diesem Set sind auch die Tasten-Verlängerungen enthalten.

    Optionale Distanzscheiben und Gehäuseschrauben

    Zum Shop     Zum Tutorial

    Weiterlesen →
  • Mac App Store: NetSpot WiFi survey & wireless scanner kostenlos

    NetSpot: WiFi survey & wireless scanner gibt es kurzzeitig kostenlos statt für 7,99 Euro im Mac App Store. Das ab OS X Snow Leopard lauffähige Programm ermöglicht eine Visualisierung der WLAN-Netzwerkstruktur und Optimierung der WLAN-Leistung für das 2,4 und 5 GHz Band, außerdem gibt es detaillierte Informationen über das gescannten Netzwerk aus.

    NetSpot: WiFi survey & wireless scanner (Quelle: NetSpot)

    NetSpot: WiFi survey & wireless scanner (Quelle: NetSpot)

    Die leistungsstärkere Variante NetSpot Wi-Fi Reporter gibt es kurzfristig für 1,09 Euro statt für sonst übliche 29,99 Euro. Sie bietet noch weitere Funktionen, wie die Erkennung versteckter Netzwerke, Unterstützung mehrerer Stockwerke und Testen der Übertragungsgeschwindigkeit.

    Zu beachten ist noch, dass die auf der Hersteller-Webseite dauerhaft angebotene Gratis-Version NetSpot Free einen geringeren Funktionsumfang aufweist als “NetSpot: WiFi survey” im Mac App Store. Die Unterschiede werden hier erläutert. Aber auch schon die kostenlose Version ermöglicht eine recht gute Analyse der WLAN-Parameter.

    NetSpot gibt es sowohl für Windows, als auch Mac-Systeme, leider ist aktuell nur die Mac-Version reduziert erhältlich.

    Weiterlesen →
  • Kompatibilität der FRITZ!Box 7590

    Auch das neue AVM Flaggschiff, die FRITZ!Box 7590, kann ab sofort mit externen WLAN-Antennen umgerüstet werden. Und nicht nur, dass es funktioniert, es sieht auch noch exzellent aus:

    FRITZ!Box 7590 mit FriXtender S2 X3co Set

    FRITZ!Box 7590 mit FriXtender S2 X3co Set

    AVM kehrt beim Layout ein wenig zurück zu den Wurzeln und verwendet wieder gemeinsam genutzte Antennen für das 2,4 GHz und 5 GHz WLAN, im Gegensatz zur FRITZ!Box 7490 und der 7580. Das macht den Umbau insgesamt einfacher und kostengünstiger, weil weniger Antennen zu verbauen sind, diese sollten aber dualbandfähig sein (bei uns im Shop mit einer “2” hinter dem Typ gekennzeichnet, wie S2, M2 und P2):

    FRITZ!Box 7590 Mainbaord

    FRITZ!Box 7590 Mainbaord

    Insgesamt sind vier interne Dualband-Antennen verbaut, drei davon sind per Pigtail und IPEX-Stecker angeschlossen (rotes Rechteck) und können durch unsere FriXtender-Sets ersetzt werden. Eine Antenne ist fest mit dem Mainboard verlötet und bleibt an Ort und Stelle (Murata-Anschluss im gelben Kreis, Antenne rechts daneben).

    Der Murata-Anschluss wird nicht genutzt, da er zu weit im vorderen flachen Bereich des Gehäuses liegt und für den langen Stecker des Murata Spezial Pigtails kein Platz dafür ist. Wer kein Problem damit hat, das Gehäuse zu modifizieren oder einfach offen zu lassen, kann aus den Universalsets eine Antenne mit Murata-Pigtail wählen und diese optional verbauen.

    Und ja, die MIMO-Funktion bleibt erhalten.

    Die X3co (ClipOn) Sets sind jetzt im Shop erhältlich:

    Zum Shop     Zum Videotutorial

    Weiterlesen →