(read)

FriXtender – FRITZ!Box WiFi Erweiterung mit externen WLAN Antennen

Vergrößern Sie die WLAN-Reichweite Ihres Routers mit unseren vollkommen reversiblen Antennensets

Bewertungen bei Google & Facebook:

5/5

Mit einem FriXtender-Antennenset steigern Sie die WLAN-Leistung Ihrer FRITZ!Box, Ihres 1&1 Routers, Speedports, oder eines anderen WLAN-Gerätes. Die passive und adaptive Optimierung Ihres WiFi-Netzwerkes kommt ohne strahlende Zusatzgeräte (Repeater) aus und finanziert sich durch den Verzicht auf zusätzliche Stromverbraucher mittelfristig von selbst.

Verschiedene Vorteile von FriXtender-Antennen gegenüber Repeatern:

Ideal für Gaming

Einfachere Administration

Weniger Stromverbrauch

Individuell konfigurierbar

Geringere Latenz (Ping)

Weniger Strahlung

Die Halterungen der FriXtender-Antennensets erlauben eine schraub- und klebefreie Anklemmung der externen Antennen an alle kompatiblen Modelle, ein spurloser Rückbau ist jederzeit möglich. Da zur Anbringung der Antennenhalterungen keinerlei mechanische Modifikationen am Gehäuse Ihrer FRITZ!Box vorgenommen werden müssen, führt die fachgerechte Montage nicht zum Verlust eventuell noch bestehender Garantien.

FRITZ!Box 7390

Funktional-minimalistisches Design: Die speziell für die FRITZ!Box entwickelten Halterungen verdecken keine Anschlüsse und lassen alle Buchsen zugänglich.

FRITZ!Box 7590

Die FriXtender-Antennensets gibt es auch als Universal-Version mit selbstklebenden Halterungen für WLAN-Geräte aller Fabrikate mit IPEX, Hirose MS-156 oder Murata-Buchsen auf dem Mainboard.

Sie finden Ihre FRITZ!Box noch nicht in unserer Kompatibilitätsliste? Sehen Sie sich unser Pilotanwender-Programm an, Sie haben die Chance, einen kostenlosen Umbau für Ihr Modell zu erhalten.

Wissenswerte Details zum FriXtender-Konzept und seiner Entstehung finden Sie auf der Projektinfoseite.

Kundenmeinungen:

Michael schreibt:

Super! Habe das Set für 7590 gekauft. Habe jetzt bis zu meinem Nachbarn und unten im Hof (ca. 25 Meter mit mehreren Wänden) eine stabile 2.4GHz Verbindung. 5GHz nur in der Wohnung aber bei meinen mobilen Geräten reicht mir das völlig aus. Genauso wie ich es wollte. Top.

Marko schreibt:

Hallo liebes Team von FriXtender,
ich wollte mich einfach mal bedanken für eure tolle Beratung! Besonders der Tipp mit den Antennenverlängerungen hat echt super funktioniert. Mit dem Umbau sind endlich die WLAN-Löcher passé und ich habe überall ein stabiles Signal. Eure Tips haben echt geholfen! Ich werde euch auf jeden Fall weiterempfehlen. Daumen hoch und volle 5 Sterne von mir!
Liebe Grüße, Marko.

R. B. schreibt:

Ich bin begeistert!
Das Set, FriXtender M2 X3co, für die 7590 war innerhalb 24 Stunden bei mir. Gleich eingebaut und den Erfolg gespürt. Nun habe ich auch im Hobbykeller, durch drei Betondecken, bzw. drei Stockwerke WLAN-Empfang.
Superschnelle Lieferung und top Qualität.

Gerhard schreibt:

Hallo..
ich möchte mich noch einmal bei ihnen ganz herzlich bedanken für die sehr gute Beratung und den tollen Service.
Ich bin total begeistert und kann nur jeden einen Umbau der Fritzbox weiter empfehlen!!!
Heut bestellt und morgen geliefert.
Mein Wlan-Empfang im Haus ist deutlich besser geworden, auch im Garten von einer Reichweite ca. 25 meter ist wesentlich besser geworden. Der Umbau für mich war total einfach.
Vielen Dank nochmals und einen schönen Tag wünsche ich ihnen.

Martin schreibt:

1000 Dank, es funktioniert prima.

Andre schreibt:

Produkt: FriXtender M2 X3si (schwarz)
Kaufdatum: 21.02.2024
Hervorragendes Produkt, das meine WLAN-Leistung deutlich verbessert hat! Einfache Installation, schnelle Lieferung und top Kundenservice. Kann ich jedem empfehlen, der sein WLAN-Signal aufbessern möchte.

Kaltofen schreibt:

Lieferzeit 2-3 Tage???
26h nach Bestellung war es bei mir…
Besser gehts nicht – Besten Dank!!!

Nobbi schreibt:

Hammer! Hammer!! HAMMER!!!

Meine 7590 hängt an der Wand und das W-Lan war absolut madig, auf Empfehlung das FriXtender M2 X3co Set geholt und die Antennen nach Anleitung auf der Seite ausgerichtet: BOOM! W-Lan in allen Etagen.

So muss das sein. Danke an den super Support und die Hilfe! 1a!!!

Steffen schreibt:

Hammer Leute. Hab meine neue 7590 auf Empfehlung mit den M2 Antennen bestückt, weil ich vom WLan überhaupt nicht begeistert war, Sohnemann beschwerte sich beim online Spielen über ständige Abbrüche der Verbindung. Mit dem Frixtender-Umbau gibt es jetzt einwandfreien Kontakt, keine Abbrüche mehr und für den Preis hätte ich nicht mal einen vernünftigen Repeater bekommen.

Neue Beiträge
Feiern Sie 10 Jahre FriXtender mit 10% Rabatt! Anlässlich unseres 10-jährigen Jubiläums möchten wir uns bei Ihnen, unseren treuen Kunden, mit einer speziellen Rabattaktion bedanken. Bis Ende Juni 2024 erhalten Sie 10% Rabatt auf den gesamten Shop. Nutzen Sie einfach den Code FRIXVERSARY10 bei Ihrem nächsten Einkauf. Die Entstehungsgeschichte von FriXtender: Unser 10 jähriges FriXversary Im Jahr 2014 wurde FriXtender geboren, aus einer Notwendigkeit heraus, die AVM FRITZ!Boxen zu verbessern. Die frühen FRITZ!Box-Modelle, wie die 7270, nutzten externe Antennen, die eine herausragende WLAN-Leistung boten. Doch neuere Modelle verzichteten auf diese externen Antennen zugunsten interner Lösungen, was die WLAN-Qualität merklich beeinträchtigte. Ein Defekt an einer eigenen FRITZ!Box 7270 führte zu einem Wechsel auf das Modell 7390. Schnell stellte sich heraus, dass die WLAN-Leistung nicht ausreichte, um externe IP-Kameras zuverlässig zu erreichen. Online waren zwar Anleitungen zum Umbau mit externen Antennen zu finden, aber diese waren oft instabil, unprofessionell und erforderten das Bohren in das Gehäuse. So entstand die Idee für FriXtender: professionelle Umbausätze, die einfach zu installieren sind und keine dauerhafte Veränderung an der FRITZ!Box erfordern. Die ersten Sets waren für die Modelle 7390 und 3370, mittlerweile deckt unsere Kompatibilitätsliste nahezu alle FRITZ!Box-Modelle und viele FRITZ!Repeater ab. Was heißt eigentlich FriXtender?Wir stellen immer wieder fest, dass es beim Namen FriXtender zu Missverständnissen kommt. FriXtender ist zusammengesetzt aus den Worten FRITZ!Box und Extender – und deshalb kommt der Teil „Fri” von FRITZ!Box und “Xtender” von (Range) Extender, einem Anglizismus mit der Bedeutung „Reichweitenvergrößerung“. Das große X im Namen deutet die logische Trennung zwischen Fritz!Box und eXtender an, die sprachliche Betonung ist trotzdem Frix/Tender, und nicht Fri/Xtender, wie wir es schon in YouTube-Videos gehört haben. Danke! Unsere Mission ist es, die WLAN-Leistung der FRITZ!Box zu maximieren, ohne dass die Garantie erlischt oder das Gehäuse beschädigt wird. Alle unsere Umbauten sind vollständig reversibel, und unsere detaillierten Tutorials machen die Installation einfach und sicher. Vielen Dank für Ihre Unterstützung über die letzten zehn Jahre. Auf viele weitere erfolgreiche Jahre gemeinsam mit Ihnen! Ihr FriXtender Team [...]
Wir freuen uns, Ihnen diese Woche eine besondere Aktion in unserem Webshop anzubieten: Ab einem Warenkorbwert von 60 € können Sie mit dem Code FREESHIPPING die Versandkosten komplett sparen! So einfach geht’s:Legen Sie Produkte im Wert von mindestens 60 € in Ihren Warenkorb. Geben Sie beim Checkout den Code FREESHIPPING ein. Profitieren Sie von einer versandkostenfreien Lieferung direkt zu Ihnen nach Hause.Diese Aktion ist ideal, um unsere hochwertigen Antennen und Zubehörteile zu entdecken und gleichzeitig von versandkostenfreier Lieferung zu profitieren. Egal, ob Sie Ihre bestehende Netzwerkinfrastruktur erweitern oder einfach nur nach neuem Zubehör suchen – jetzt ist der perfekte Zeitpunkt. Aktionszeitraum: 03.06. – 09.06.2024 Warum bei uns einkaufen?Qualität: Hochwertige Produkte, die Ihren Anforderungen entsprechen. Kundenservice: Engagiertes Team, das Ihnen bei allen Fragen zur Seite steht. Einfache Bestellung: Benutzerfreundlicher Webshop für ein reibungsloses Einkaufserlebnis.Nutzen Sie diese Gelegenheit und bestellen Sie noch heute! Diese Aktion ist nur für kurze Zeit verfügbar, also verpassen Sie nicht die Chance, Ihre Lieblingsprodukte versandkostenfrei zu erhalten. Vielen Dank für Ihr Vertrauen und viel Spaß beim Einkaufen! Ihr FriXtender-Team [...]
Besitzer der FRITZ!Box 7590 haben vermehrt von einem kritischen Problem berichtet: Ein Bauteil im Inneren des Routers kann überhitzen und damit die 2,4-GHz-WLAN-Funktion beeinträchtigen. Dieses Problem bringt mehrere schwerwiegende Konsequenzen mit sich:Kompletter WLAN-Ausfall: Betroffene Geräte können weder 2,4 GHz noch 5 GHz WLAN aufbauen. Neustart-Probleme: Es gibt Berichte über wiederholt neu startende Router. Brandgefahr: Das durchgeschmorte Bauteil birgt ein Risiko für Brände.Dieses Problem tritt wohl häufig kurz nach Ablauf der fünfjährigen Garantie auf. Die FRITZ!Box 7590 ist seit 2017 auf dem Markt, und bei den ersten Geräten ist die Garantiezeit bereits abgelaufen. Der IT-Spezialist Günter Born hat auf Golem über dieses Problem berichtet und ähnliche Fälle recherchiert, wobei sich herausstellte, dass es zahlreiche Meldungen über mutmaßlich defekte Spannungswandler gibt. Stellungnahme von AVM Der Hersteller AVM hat auf diese Berichte reagiert und betont, dass es keine gehäuften Probleme mit der FRITZ!Box 7590 gebe. AVM überwacht die Qualität der Produkte genau und gibt an, dass keine Hinweise auf größere Auffälligkeiten vorliegen. Zudem verweist das Unternehmen auf die großzügige Garantiezeit von fünf Jahren und eine zusätzliche Kulanzzeit von rund vier Wochen. Haben Sie Probleme mit Ihrer FRITZ!Box 7590? Wenn Sie ebenfalls von unerwarteten Problemen mit Ihrer FRITZ!Box 7590 betroffen sind, wie in diesem Bericht beschrieben, empfehlen wir, sich direkt an den Hersteller zu wenden. Ihre Erfahrungen könnten helfen, das Problem besser zu verstehen und Lösungen zu finden.Quellen:Golem WinFuture.deHinweis: Dieser Beitrag dient zur Information und nicht zur Panikmache. Wir empfehlen, bei Unsicherheiten stets den Hersteller zu kontaktieren und gegebenenfalls Sicherheitsvorkehrungen zu treffen. [...]
Neue FriXtender-Sets für die FRITZ!Box 6670 Cable Jetzt im Shop erhältlich! Entdecken Sie jetzt die brandneuen FriXtender WLAN-Antennen-Sets, speziell für die AVM FRITZ!Box 6670 Cable. Verbessern Sie die Leistung Ihres WLANs und erweitern Sie die Reichweite Ihres Netzwerks mit diesen hochwertigen Sets. Kompatibel mit dem neuen WIFI 7 Standard und mit direkter Unterstützung von ZigBee für Ihr Smarthome. Detaillierte Infos zum Mainboard und den Anschlüssen gibt es im Beitrag zur Kompatibilität der FRITZ!Box 6670 Cable.    [...]
Wir freuen uns sehr darüber, erneut in dem angesehenen Technik-Fachjournal c’t im Artikel Fritzens Handlanger (vollständiger Beitrag leider hinter einer Paywall) erwähnt worden zu sein: Es ist eine wundervolle Bestätigung unserer Arbeit und ein Ansporn für zukünftige Projekte. Ein herzliches Dankeschön an unsere unterstützenden Kunden! Der Beitrag erschien in Heft 7 2024. Weitere veröffentlichte Erwähnungen: FriXtender in den Medien. [...]
Happy FriXtern! Liebe Kunden, wir möchten Ihnen frohe Ostern und eine wunderschöne Frühlingszeit wünschen! Um diese Jahreszeit gebührend zu feiern, bieten wir Ihnen einen exklusiven 10% Rabatt auf alle Artikel in unserem Shop an. Nutzen Sie den Gutscheincode FRIXTERN2024 bei der Bestellung und sparen Sie bei allen Artikel in unserem Shop! Warten Sie nicht länger und nutzen Sie die Gelegenheit, um unsere einzigartigen Produkte zu unschlagbaren Preisen zu erhalten. Der Gutscheincode ist bis einschließlich Montag, den 01.04.2023 gültig. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Einkaufen. Herzliche Grüße, Ihr FriXtender-Team [...]
Aktuell sind Besitzer von AVM FRITZ!Boxen (auch wir, wie im Bild oben zu sehen) das Ziel von Hackern, die versuchen, sich in die Bedienoberfläche der Router einzuloggen. Um sich angemessen zu schützen, sollten FRITZ!Box-Benutzer rasch Sicherheitsvorkehrungen treffen. Die Angriffe erfolgen derzeit über die Anmeldung zum Fernzugriff, wobei Hacker versuchen, unbefugten Zugang zu den FRITZ!Box-Routern zu erlangen. Sie nutzen dabei die sogenannte Credential-Stuffing-Methode, bei der zahlreiche verschiedene Kombinationen von Benutzernamen und Passwörtern ausprobiert werden, um Zugriff auf die FRITZ!Box zu erhalten. Berichte von Benutzern auf Borns IT- und Windows-Blog zeigen, dass Aufzeichnungen über diese Angriffe in den Ereignisprotokollen der Router zu finden sind. Dort sind auch die verwendeten Anmeldeinformationen ersichtlich, die von den Angreifern genutzt werden, um Zugang zu erhalten. Häufig werden dabei gängige Benutzernamen und Passwörter verwendet, wie beispielsweise “admin” oder E-Mail-Adressen, die aus Vor- und Nachnamen zusammengesetzt sind. Die Angriffe erfolgen in unregelmäßigen Abständen, wobei die Login-Versuche stets von IP-Adresse 193.46.255.151 ausgeführt werden. Die Identität der Angreifer ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt jedoch noch unbekannt. Was kann dagegen unternommen werden? Um sich vor solchen unerwünschten Zugriffen zu schützen, sollten Besitzer einer FRITZ!Box verschiedene Vorsichtsmaßnahmen ergreifen. Dazu gehört es, keine gängigen Benutzernamen wie “admin” oder einfache Passwörter wie “1234…” etc. zu verwenden. Benutzer, die solche oder ähnliche Kombinationen verwenden, sollten diese umgehend ändern. Des Weiteren ist es ratsam, das Passwort für den Fernzugriff zu ändern und sicherzustellen, dass es sich um eine einzigartige Zeichenfolge handelt, die nicht auch für andere Konten des Benutzers verwendet wird. Es ist derzeit unklar, ob die bei den Einwahlversuchen verwendeten Anmeldeinformationen aus Datenlecks stammen. Die Einstellungen für die Benutzer können im Menü der FRITZ!Box (in der Adresszeile eines Browser fritz.box eingeben) eingesehen und geändert werden:Bitte keine Panik beim Benutzer fritz1234, dieser ist beabsichtigt angelegt, eine Erklärung dazu erhält man beim Klick auf das Fragezeichen hinter “automatisch angelegt”. Wenn kein Zugriff aus dem Internet für die FRITZ!Box benötigt wird, sollte dieser unter den o. g. Einstellungen des Benutzers deaktiviert werden:Wird der Zugriff aus dem Internet benötigt, sollte die Zwei-Faktor-Authentifizierung aktiviert werden. AVM bietet in seinem Ratgeber gute Artikel zur Absicherung der FRITZ!Box an, im aktuellen Zusammenhang empfehlen wir den Beitrag Sicherheitshinweise für MyFRITZ!Net, dort wird auch die Einrichtung der Zwei-Faktor-Authentifizierung beschrieben. [...]
Tauchen Sie ein in die Welt der kabellosen Konnektivität mit der neuen P4 Panel-Antenne. Diese innovative Antennenlösung wurde entwickelt, um Ihre WLAN-Erfahrung auf ein neues Level zu bringen. Dank ihres einzigartigen 180° Kippgelenks bietet die P4 Panel-Antenne eine beispiellose Flexibilität bei der Ausrichtung, um die Signalstärke und -qualität zu optimieren. Mit der P4 Panel-Antenne genießen Sie nicht nur eine verbesserte WLAN-Abdeckung und -Geschwindigkeit, sondern auch eine zuverlässige Verbindung ohne Unterbrechungen. Das innovative 180° Kippgelenk ermöglicht es Ihnen, die Antenne präzise auszurichten, um selbst in den entlegensten Winkeln Ihres Zuhauses oder Büros eine optimale Signalstärke zu gewährleisten. Beliebteste Produktsets:Frixtender P4 X3co Set Frixtender P4 X3si Set Frixtender X5ci Mix-Set Frixtender P4 1200 Set [...]
Leider wird der AVM FRITZ!Repeater 3000 AX von uns noch nicht offiziell unterstützt (im Gegensatz zum 3000 ohne AX), da wir aktuell keine Lösung haben, die Pigtails ohne Modifikation des Gehäuses nach außen zu legen. Wir möchten trotzdem einige Informationen zu diesem Gerät bekannt geben. Dem unerschrockenen Bastler bietet das Mainboard 7 Murata-SWG-Anschlüsse, welche mit unseren Murata Spezial Pigtails umgebaut werden können: Die im oberen Bereich gekennzeichneten Buchsen sind nach unserem Dafürhalten für die Verbindung zu den Endgeräten zuständig. Die in der unteren Hälfte blau markierten Buchsen sind entsprechend nur für den Rückkanal, also die Verbindung zurück zur FRITZ!Box (oder dem nächsten Mesh-Gerät) ausgelegt. Mit den Universalsets und der Pigtail-Variante “Murata Spezial 90° 25cm” können somit bis zu 7 FriXtender-Antennen an den FRITZ!Repeater 3000 AX angeschlossen werden. Die selbstklebenden Universal-Halterungen können an einer beliebigen glatten Stelle des Gerätes befestigt werden. Nach aktuellem Stand ist es hierzu aber nötig, das Gehäuse zu modifizieren, z. B. Teile der Lüftungsstege zu entfernen, oder Löcher zu bohren. Da dies nicht der Philosophie hinter FriXtender entspricht, wird diese Form des Umbaus von uns nicht empfohlen. [...]
Eine der am häufigsten an uns gestellten Fragen ist: “Wie viel verbessern FriXtender-Antennen mein WLAN?“. Gemeint ist hier meistens: “um welchen Faktor wird die Reichweite vergrößert, oder im Gegenzug die Datenrate erhöht?“. Und auch wenn wir hier gerne einen einfachen Wert angeben würden, ist es ein sehr komplexes Thema. Das WLAN (Wireless Local Area Network) hat in den letzten Jahren zweifellos an Bedeutung gewonnen und ist zu einem entscheidenden Bestandteil unseres täglichen Lebens geworden. Doch trotz der vielen Fortschritte in der WLAN-Technologie gibt es nach wie vor Situationen, in denen die Signalstärke nicht ausreicht, um die gesamte Fläche eines Gebäudes oder den gewünschten Bereich abzudecken. In solchen Fällen suchen viele nach Lösungen zur Verbesserung der WLAN-Reichweite, und FriXtender-Antennen sind eine Option, die oft in Betracht gezogen wird. Die Rolle der dBi-Leistung FriXtender-Antennen haben eine deutlich höhre dBi-Leistung (Dezibel isotropes) als die intern verbauten Antennen in FRITZ!Boxen und FRITZ!Repeatern, die dazu beiträgt, die Reichweite des WLAN-Signals zu erhöhen. Die dBi-Leistung gibt an, wie stark das Signal im Vergleich zu einem theoretischen isotropen Strahler abgestrahlt wird, im Beitrag Stärken der verschiedenen FriXtender Antennen geben wir einen kleinen Exkurs in die Funktionsweise von Antennen und die Bedeutung des dBi-Wertes. Kurzes Resümee: 6 dBi Gewinn bedeuten in der Theorie eine Verdoppelung der Reichweite. Doch wie viel besser wird Ihr WLAN nun tatsächlich mit unseren Antennen? Die Antwort auf diese Frage hängt von verschiedenen Faktoren ab. Herausforderungen und Störfaktoren Es ist wichtig zu beachten, dass die Verbesserung der WLAN-Reichweite nicht nur von der Antenne abhängt. Es gibt zahlreiche Faktoren, die die Leistung beeinflussen können. Dazu gehören:Hindernisse im Gebäude: Barrieren wie Fußbodenheizungen, Brandschutztüren, Fenster bzw. Glaswände und Massivholzpartitionen können das Signal erheblich abschwächen oder blockieren. In solchen Fällen kann selbst die beste Antenne nur begrenzt helfen. Aktive Störungen von Elektrogeräten: Elektrogeräte wie USB 3.0-Geräte können elektromagnetische Störungen verursachen, die die WLAN-Leistung beeinträchtigen. Die variable Positionierung von FriXtender-Antennen mit Verlängerungen kann diese Störungen zwar mildern, aber sie nicht gänzlich beseitigen. Nachbarnetzwerke: In dicht besiedelten Wohngebieten können Nachbarnetzwerke und deren Signale die WLAN-Leistung beeinflussen. Hier kann die richtige Konfiguration der FRITZ!Box und die Ausrichtung der Antennen eine Rolle spielen. Verwendete Geräte: Welche FRITZ!Box und welche FRITZ!Repeater werden eingesetzt? Eine FRITZ!Box 6660 hat eine komplett andere Abstrahlung und Leistung, als z. B. eine FRITZ!Box 6690 oder eine 7590. Ein FRITZ!Repeater 6000 ist einem FRITZ!Repeater 1200 deutlich überlegen. Auch nach dem Umbau mit unseren Sets ist es ein großer Unterschied, ob 2, 4, 6 oder 8 Antennen das WLAN-Signal verarbeiten.Der Beitrag Tücken des WLAN zeigt hier typische Stolperfallen und gibt Tipps zur Behebung, welche auch speziell mit unseren Sets möglich sind. Realistische Erwartungen Um realistische Erwartungen zu setzen, sollten Nutzer verstehen, dass FriXtender-Antennen in der Lage sind, die Reichweite ihres WLANs zu verbessern, aber sie sind keine Wundermittel, die alle o. g. Probleme lösen. Die tatsächliche Verbesserung hängt stark von der individuellen Situation und den Störfaktoren ab. Mit unseren Antennensets sind aber Lösungen möglich, welche mit den rein intern verbauten Antennen nicht umsetzbar sind, z. B. die Basisverbreiterung. Es ist ratsam, vor dem Kauf und der Installation unserer Antennen eine WLAN-Site-Survey (Softwaretipp dazu im Beitrag FriXtender-Antennen optimal ausrichten) durchzuführen, um die optimalen Positionen für die Antennen zu ermitteln und mögliche Störungen zu identifizieren. Wir bitten aber um Ihr freundliches Verständnis, dass wir diesen Service auf die Distanz nicht anbieten können. Insgesamt können FriXtender-Antennen die WLAN-Reichweite erheblich verbessern, insbesondere in Kombination mit einer sorgfältigen Planung und Einrichtung. Dennoch ist es wichtig, realistische Erwartungen zu haben und zu bedenken, dass es viele Faktoren gibt, die die WLAN-Leistung beeinflussen können. [...]
Die Grenzen der WLAN-Planung: Warum wir keine kostenlose Analyse anbieten können Liebe Kunden und Interessenten, wir schätzen Ihre fortwährende Unterstützung und Ihr Interesse an unseren FRITZ!Box WLAN-Antennensets und freuen uns, Sie bei der Auswahl unterstützen zu dürfen. In letzter Zeit erhalten wir aber immer mehr Anfragen, in denen nach teils präziser WLAN-Planung für die individuelle Umgebung gebeten wird. Wir verstehen, wie wichtig es ist, eine optimale Abdeckung und Verbindung zu haben. Die Realität ist, dass eine umfassende WLAN-Planung viele Variablen beinhaltet, die wir nicht vollständig kontrollieren oder kennen können. Hier sind einige der Faktoren, die eine WLAN-Umgebung beeinflussen: Baustruktur: Die Art der Wände, Decken und Böden in Ihrer Umgebung kann erheblichen Einfluss auf die WLAN-Signalstärke und -Reichweite haben. Störungen: Andere drahtlose Netzwerke, elektronische Geräte und sogar Mikrowellenöfen können Störungen verursachen und die Leistung Ihres WLAN-Netzwerks beeinträchtigen. Nutzungsszenarien: Die Anforderungen an Ihr WLAN können stark variieren, abhängig von der Art der Nutzung (z. B. Heimnetzwerk, Büroumgebung, öffentlicher Ort). Verwendete Geräte: Welche FRITZ!Box und welche FRITZ!Repeater werden eingesetzt? Eine FRITZ!Box 6660 hat eine komplett andere Abstrahlung und Leistung, als z. B. eine FRITZ!Box 6690 oder eine 7590. Ein FRITZ!Repeater 6000 ist einem FRITZ!Repeater 1200 deutlich überlegen. Auch nach dem Umbau mit unseren Sets ist es ein großer Unterschied, ob 2, 4, 6 oder 8 Antennen das WLAN-Signal verarbeiten. Da diese Faktoren von Fall zu Fall unterschiedlich sind, ist eine individuelle WLAN-Planung eine komplexe Aufgabe, die eine detaillierte Analyse und oft auch vor-Ort-Messungen erfordert. Professionelle WLAN-Planungsunternehmen verfügen über spezielle Werkzeuge und Fachwissen, um diese Aufgaben zu bewältigen. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass es Unternehmen gibt, die sich auf WLAN-Planung und -Optimierung spezialisiert haben. Diese Unternehmen bieten professionelle Dienstleistungen, die auf Ihre individuellen Anforderungen zugeschnitten sind. Beachten Sie jedoch, dass diese Dienstleistungen in der Regel kostenpflichtig sind. Solch spezielle Dienstleistung können wir nicht auf die Distanz anbieten und dies ist auch durch eine reine Beschreibung der vorherrschenden Situation kaum möglich. Wir bieten auf unserer Seite bereits viele Informationen rund um das WLAN an, welche die meisten Fragen bereits vorab beantworten, wie z. B.:Welches ist das beste Antennenset für mich? (DRINGEND LESEN!) Stärken der verschiedenen FriXtender Antennen (Funktionsweise, Vor- & Nachteile) FriXtender-Antennen optimal ausrichten (wie optimiere ich die WLAN-Abdeckung) Top 7 Ranking typischer Probleme (und passende Links zu Lösungen) Tücken des WLAN (Stolperfallen im Umfeld und Tipps zur Behebung) … und vieles mehr unter Infos & News und den FAQSelbstverständlich unterstützen wir Sie gerne auch persönlich per Mail und Telefon, wir bitten aber um Ihr freundliches Verständnis, dass unser Support typischerweise aus o. g. Gründen auf generelle Hilfe beschränkt ist. [...]
Die Welt der FRITZ!-Produkte entwickelt sich ständig weiter und bringt aufregende Verbesserungen und Features hervor. Wir halten Sie gerne auf dem Laufenden über die neuesten Entwicklungen. AVM hat eine Neustrukturierung des Funktionsumfangs der MyFRITZ!App angekündigt. Der Smart-Home-Bereich wird aus der MyFRITZ!App ausgegliedert und findet sich nun vollständig in der FRITZ!App Smart Home wieder. Diese Umstrukturierung schafft mehr Platz für zukünftige Funktionen und führt zu einem übersichtlicheren Aufbau beider Apps. Die MyFRITZ!App bietet nach dieser Umstellung schnellen Zugriff auf alltägliche FRITZ!Box-Funktionen. Dazu gehören Features wie das Teilen des WLANs über QR-Codes für Gäste, das Abhören von Sprachnachrichten sowie der Zugriff auf USB-Speicher. Zusätzlich hält die App Nutzer über verpasste Anrufe oder neue Ereignisse im Heimnetz auf dem Laufenden. Dieser Umzug der Smart-Home-Funktionen wurde bereits seit einigen Monaten angekündigt. Mit einem Update am 31. Oktober wird der Smart-Home-Bereich schließlich aus der MyFRITZ!App entfernt, wodurch die FRITZ!App Smart Home zur zentralen Anwendung für die Steuerung des Smart Homes wird. Die FRITZ!App Smart Home dient als intelligente Steuerzentrale für das Smart Home und bietet eine benutzerfreundliche Möglichkeit zur Kontrolle aller smarten FRITZ!-Geräte, sowohl zu Hause als auch unterwegs. Nutzer können bequem verschiedene Aktionen durchführen, wie das Ausschalten von Lampen oder das Anpassen der Raumtemperatur. Außerdem bietet die App eine übersichtliche Darstellung aller vernetzten FRITZ!-Geräte. Zudem können in der FRITZ!Box hinterlegte Szenarien, wie zum Beispiel “Nach Hause kommen”, über die FRITZ!App Smart Home gesteuert werden. Neue Smart-Home-Geräte lassen sich ebenfalls unkompliziert direkt über die App anmelden. Die MyFRITZ!App behält ihre bekannten Funktionen und dient als praktische Schnittstelle zur FRITZ!-Welt. Hiermit können Nutzer ihr Heimnetzwerk überblicken, den Internetzugang für einzelne Geräte sperren oder freigeben (Kindersicherung), die FRITZ!Box-Einstellungen anpassen und vieles mehr. Ebenso besteht die Möglichkeit, unerwünschte Anrufe zu blockieren, Informationen zu FRITZ!-Geräten abzurufen und Rufumleitungen zu verwalten. Durch die Ausgliederung des Smart-Home-Bereichs wird die ohnehin benutzerfreundliche Benutzeroberfläche noch übersichtlicher. Besuchen Sie den ursprünglichen Artikel auf der AVM-Website, um alles über die neuesten Entwicklungen im FRITZ!-Universum zu erfahren. Weitere Neuigkeiten Rund um AVM und deren Produkte finden Sie in unserem vorherigen Beitrag: AVM Innovationen auf der IFA: Die neue FRITZ!Box 5690 Pro und Wi-Fi 7 [...]
AVM zeigt auf der IFA die ersten Produkte, die den Wi-Fi-7-Standard unterstützen Die neue Highend-FRITZ!Box 5690 Pro bietet eine Vielzahl von Funktionen für Glasfaser- und DSL-Anschlüsse. Mit Wi-Fi 7, Zigbee, DECT, einem leistungsstarken Prozessor und verschiedenen Vernetzungsoptionen über Gigabit-LAN oder USB ist sie auf die Zukunft ausgerichtet. Die FRITZ!Box 5690 Pro unterstützt verschiedene Glasfaserstandards wie GPON, AON und kann auch über den 2,5-GBit/s-WAN-Port mit einem Glasfasermodem (ONT) verbunden werden. Alternativ funktioniert sie an DSL-Anschlüssen mit Geschwindigkeiten von bis zu 300 MBit/s. Als Triband-Mesh-Router mit Wi-Fi 7 kann sie über die Frequenzbänder 2,4 GHz, 5 GHz und 6 GHz Datenraten von bis zu 18,5 GBit/s erreichen. Sie unterstützt Zigbee und DECT für Smart-Home-Anwendungen und ist Matter-fähig. Die FRITZ!Box 5690 Pro bietet auch Telefonie, VPN, WLAN-Gastzugang, Firewall und USB-Ports für Speichermedien oder Mobilfunksticks. AVM präsentiert eine neue Glasfaserübersicht auf der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box Fiber, die Informationen zum Anschluss, zur Geschwindigkeit und zur Verbindungsqualität anzeigt. Alle FRITZ!Box-Fiber-Modelle sind direkt am Glasfaseranschluss anschließbar, was schnelles Internet, WLAN, Streaming, IP-Telefonie, Vernetzung und Smart Home in einem Gerät bietet. Die FRITZ!Box-Fiber-Modelle sind energieeffizienter als separate Modems und Router und unterstützen eine stabile und schnelle Internetverbindung. AVM zeigt auf der IFA die ersten Produkte, die den Wi-Fi-7-Standard unterstützen, darunter die FRITZ!Box 5690 Pro und die FRITZ!Box 6670 Cable. Wi-Fi 7 bietet geringe Latenzzeiten und hohe Durchsatzraten und kann auf den Frequenzbändern 2,4 GHz, 5 GHz und 6 GHz betrieben werden. Die FRITZ!Box 5690 Pro erreicht hohe Datenraten auf den 5- und 6-GHz-Bändern und bietet eine leistungsstarke WLAN-Kommunikation. Die FRITZ!Box 6670 Cable unterstützt Wi-Fi 7 für Kabelanschlüsse und verfügt über Zigbee und DECT ULE für Smart-Home-Anwendungen. Der FRITZ!Powerline 1240 AX ermöglicht die Erweiterung der WLAN-Reichweite über die Stromleitung mit bis zu 1.200 MBit/s und Wi-Fi 6 auf 2,4 GHz mit bis zu 600 MBit/s. Er integriert sich nahtlos ins WLAN Mesh der FRITZ!Box und ermöglicht eine drahtlose Verbindung in Räumen, in denen zuvor kein drahtloser Zugang möglich war. Der neue magnetische Tür-/Fensterkontakt FRITZ!DECT 350 ermöglicht die Erkennung von Tür- und Fensteröffnungen und kann in Smart-Home-Szenarien zur Energieeinsparung verwendet werden. Er unterstützt DECT ULE und Zigbee und ist mit anderen FRITZ!-Smart-Home- und Zigbee-Geräten kompatibel. AVM erweitert die Energieauswertungsmöglichkeiten der FRITZ!DECT 200 und 210 Steckdosen, indem Verbrauchsdaten langfristig gespeichert und in Echtzeit über den MyFRITZ!Net-Dienst abgerufen werden können. Diese Funktion hilft Nutzern dabei, ihre Stromkosten zu optimieren. Der Energiesparmodus der FRITZ!Box reduziert den Stromverbrauch und ist eine weitere Maßnahme zur Senkung der Energiekosten. Die MyFRITZ!App erhält einen neuen Einrichtungsassistenten, der die Inbetriebnahme einer neuen FRITZ!Box erleichtert. Zusätzlich gibt es einen Assistenten für den vereinfachten Wechsel von einer FRITZ!Box zur anderen, der alle wichtigen Einstellungen und Geräte automatisch übernimmt. Die FRITZ!App WLAN ist bereits für Wi-Fi 7 vorbereitet und die FRITZ!App Fon kann nun auch Videobilder von Türsprechanlagen und IP-Kameras anzeigen. Die FRITZ!App Smart Home zeigt Zigbee-Geräte an und informiert über Smart-Home-Ereignisse. Weitere Informationen hierzu finden Sie im offiziellen AVM-Pressebeitrag. Die technischen Details der FRITZ!-Highlights zur IFA 2023 (Auszug aus dem offiziellen AVM-Beitrag): FRITZ!Box 5690 ProLeistungsstarker integrierter Glasfaser- und DSL-Router Unterstützt Glasfaserstandards GPON bis 2,5 GBit/s, AON bis 1 GBit/s Am Glasfasermodem (ONT) mit 2,5 GBit/s (WAN) einsetzbar Unterstützt DSL inkl. Supervectoring 35b bis 300 MBit/s Triband-Mesh, 4×4 auf 2,4 GHz, 5 GHz und 6 GHz / Wi-Fi 7, 6E, 6 WLAN-Geschwindigkeiten: 2,4 GHz: bis zu 1.200 MBit/s (Wi-Fi 6), 5 GHz: bis zu 5.760 MBit/s (Wi-Fi 7); 6 GHz: bis zu 11,53 GBit/s (Wi-Fi 7) 1x 2,5-Gigabit-LAN/WAN-Anschluss und 4 LAN-Anschlüsse mit 1 GBit/s Telefonie über DECT, IP/SIP und 1 analogen Telefonanschluss (FXS) Smart Home über DECT ULE und Zigbee, Matter in Vorbereitung 1x USB 3.1 für Mobilfunksticks (5G/4G) sowie Speichermedien und Drucker Ab Q4/2023 zum Preis von 339 Euro (UVP) erhältlichFRITZ!Box 6670 CableDOCSIS-3.1-Router für Internet am Kabelanschluss Kanalbündelung mit 2×2 OFDM(A) und 32×8 SC-QAM WLAN Mesh, 2×2, auf 2,4 und 5 GHZ, Wi-Fi 7 WLAN-Geschwindigkeiten: 2,4 GHz: bis zu 720 MBit/s, 5 GHz: bis zu 2.880 MBit/s 1x 2,5-Gigabit-LAN/WAN-Anschluss und 4 LAN-Anschlüsse mit 1 GBit/s Telefonie über DECT, IP/SIP und 1 analogen Telefonanschluss (FXS) Integrierter TV-Tuner zum Streamen des Fernsehsignals im Heimnetz Smart Home über DECT ULE und Zigbee, Matter in Vorbereitung FRITZ!OS mit Kindersicherung, Mediaserver, FRITZ!NAS, WLAN-Gastzugang u. v. m. 1x USB 2.0 für Mobilfunksticks (5G/4G) sowie Speichermedien und Drucker Ab Q4/2023 zum Preis von 289 Euro (UVP) erhältlichFRITZ!Powerline 1240 AXPowerline mit Gigabit-LAN und Wi-Fi 6 Insgesamt 4 LAN-Ports im Set (2x bei FRITZ!Powerline 1210 und 2x bei 1240 AX) WLAN Mesh, 2×2, auf 2,4 GHz, mit bis zu 600 MBit/s Maximale WLAN-Sicherheit mit WPA3, einfache Einrichtung dank WPS-Verfahren Schlanker Adapter integriert netzwerkfähige Geräte schnell und einfach über das Stromnetz in das Heimnetzwerk Nach Standard HomePlug AV2 kompatibel zu IEEE P1901 und allen gängigen Powerline-Geräten Die Leistungsaufnahme im häufig vorliegenden Ruhezustand liegt bei 4,5 Watt (1240 AX) bzw. 2,4 Watt (1210). Unter Last erhöht sich der Leistungsbedarf nur um etwa 3 Watt insgesamt Automatische FRITZ!OS-Updates für neue Features und mehr Sicherheit Im Set mit FRITZ!Powerline 1210 ab Q4/23 zum Preis von 159 Euro (UVP)FRITZ!DECT 350Magnetischer Tür-/Fensterkontakt DECT-ULE-Sensor; auf FRITZ!Box mit DECT-Basis abgestimmt Erkennt geöffnete Türen und geöffnete sowie gekippte Fenster Spart unmittelbar Energie in Kombination mit den Heizkörperreglern FRITZ!DECT 301 und 302 Steuert alle schaltbaren FRITZ!-Smart-Home- und kompatiblen Zigbee-Geräte 2 x AAA Batterien Abmessungen: 9,1 cm x 2,4 cm bzw. 2,8 x 1,5 cm Im Winter 23/24 zum Preis von 39 Euro (UVP) erhältlichFür weitere Informationen und kommende Produkte von uns zu den genannten Geräten, erhalten Sie diese über unsere herkömmlichen Plattformen. Verpassen Sie keine Neuigkeiten! Abonnieren Sie unseren Newsletter oder RSS-Feed, oder folgen Sie uns auf Facebook, Instagram oder Twitter. [...]
Die P3 Panel-Antennen sind zurück! Liebe Kundinnen und Kunden, wir freuen uns, Ihnen mitzuteilen, dass unsere beliebten P3 Panel-Antennen wieder verfügbar sind! Besuchen Sie unseren Shop, um Ihre P3-Antennen zu bestellen und Ihr WLAN-Erlebnis zu verbessern.  [...]
Auch die FRITZ!Box 7530 AX kann mit den FriXtender-Sets mit drei externen WLAN-Antennen nachgerüstet werden: Die FRITZ!Box 7530 AX ist die kleine Sparversion der 7590 AX und hat an der Oberseite des Mainboards keine Anschlüsse für externe Antennen: Netterweise hat AVM auf der Oberseite des Mainboards bereits hinterlegt, für welche Frequenzbänder die Antennen auf der Unterseite an dieser Stelle unterstützen (rot markiert). Wie auch bei der FRITZ!Box 7530 AC wurden bei diesem Modell die Buchsen auf die Unterseite der Platine gelegt: Durch die neuen flachen Murata-Stecker ist nun der Umbau auch dieser Stelle möglich. Die Antennen bzw. Anschlüsse bei der 7530 AX sind von links nach rechts im obigen Bild wie folgt belegt:2,4 GHz & 5 Ghz Dualbald-Antennte + Anschluss 5 GHz Antenne + Anschluss 2,4 GHz & 5 Ghz Dualbald-Antennte + AnschlussAchtung: die Antennen sind bei der FRITZ!Box 7530 AC (ohne AX im Namen) anders belegt!   [...]
Liebe Kundinnen und Kunden, wir möchten Ihnen eine wichtige Information zur laufenden Rabattaktion geben. Aufgrund eines internen Versehens haben wir die Universal- und DuoMax-Sets von der 15% Rabattaktion auf schwarze Antennen und Sets ausgeschlossen. Wir möchten uns aufrichtig für diesen Fehler entschuldigen und sicherstellen, dass Sie keine Angebote verpassen.Daher haben wir uns entschieden, die Rabattaktion zu verlängern! Sie haben jetzt bis einschließlich Freitag, den 14.07.2023, die Möglichkeit, 15% Rabatt auf alle schwarzen Antennen und Sets zu erhalten, einschließlich der Universal- und DuoMax-Sets. Nutzen Sie diese Gelegenheit, um Ihr WLAN zu optimieren und die volle Leistung Ihrer FRITZ!Box auszuschöpfen. Unsere schwarzen Antennen und Sets bieten eine herausragende Signalstärke, Reichweite und Geschwindigkeit für Ihr WLAN. Egal ob Sie Ihr Gaming-Erlebnis verbessern, Streaming in 4K genießen oder eine stabile Verbindung für Ihr Home Office benötigen – FriXtender steht Ihnen zur Seite. Verpassen Sie nicht diese verlängerte Rabattaktion und verbessern Sie Ihr WLAN-Erlebnis mit FriXtender! Mit freundlichen Grüßen, Ihr FriXtender-Team   [...]
Liebe Kunden, wir haben großartige Neuigkeiten für alle, die ihr WLAN-Erlebnis auf ein neues Level bringen möchten! Ab sofort bieten wir Ihnen die Möglichkeit, 15% auf alle schwarzen FriXtender Antennen und Sets zu sparen. Mit unseren hochwertigen Produkten holen Sie das Beste aus Ihrer FRITZ!Box heraus und genießen ein optimiertes WLAN-Erlebnis.Unsere schwarzen FriXtender Antennen und Sets überzeugen nicht nur durch ihre herausragende Signalstärke und Reichweite, sondern auch durch ihr modernes Design. Durch den Einsatz dieser leistungsstarken Komponenten können Sie Ihr Heimnetzwerk optimieren, das Gaming-Erlebnis verbessern und von einer stabilen Verbindung profitieren. Entdecken Sie jetzt unsere große Auswahl an schwarzen Antennen und Sets auf unserer Website und sparen Sie 15% auf den regulären Preis. Die reduzierten Preise sind direkt auf unserer Website sichtbar, sodass Sie sofort von den Ersparnissen profitieren können. Unser Angebot ist nur bis einschließlich Sonntag, den 09.07.2023 verfügbar, also zögern Sie nicht und nutzen Sie diese Gelegenheit, um Ihre WLAN-Performance zu optimieren. Profitieren Sie jetzt von unserem Angebot und erleben Sie ein verbessertes WLAN-Erlebnis mit FriXtender! Bei Fragen oder für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, und unser Team wird Ihnen umgehend weiterhelfen. [...]
Wir freuen uns, euch mitteilen zu können, dass wir heute das lang ersehnte Produkt für die FRITZ!Box 5590 fertiggestellt haben! Obwohl es etwas länger gedauert hat als erwartet, haben wir hart daran gearbeitet, ein erstklassiges Produkt zu entwickeln, das euer WLAN-Erlebnis auf ein neues Level hebt. Das Mainboard der FRITZ!Box hat drei IPEX-Buchsen und zwei Murata-Anschlüsse, welche auf dem Mainboard integrierte Dualband-Antennen versorgen. Hier gibt es zwei WLAN-Module – das Eine bedient das 2,4 GHz und das Andere das 5 GHz-Frequenzband: Der Umbau kann entsprechend mit maximal 5 externen Antennen erfolgen. Weitere Details unter Kompatibilität FRITZ!Box 5590 Fiber.   [...]
DSGVO Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner