Infos

Zu Beginn eine Liste mit unserer Meinung nach wichtigen Beiträgen.

Read First (wirklich, ernst gemeint):

 

Allgemeine hilfreiche Infos rund um WLAN und Problembehebung:

 

Einige Anleitungen, die für den Betrieb der FRITZ!Box hilfreich sein können:

 

Und last but not least: viele Fragen werden auch in unseren FAQ beantwortet!

Sie wollen keine aktuellen News verpassen? Abonnieren Sie unseren Newsletter oder RSS-Feed, oder folgen Sie uns auf Facebook oder Twitter.

 


News

  • Aktuell keine Murata Spezial Pigtails lieferbar

    26.10.2021: Update: Pssst: wir haben bereits “heimlich” mit dem Verkauf der neuen Murata-Pigtails angefangen, weil die Serienproduktion noch nicht die Nachfrage erfüllen kann. Mit Refbox haben wir unsere ersten Serien-Pigtails getestet, dann vorletzte Woche den Verkauf der FRITZ!Repeater 1200er Sets gestartet und heute Nacht gingen auch die FRITZ!Box 7490 und Universal Sets (mit Murata-Pigtails) wieder online.

    Auch wenn es in den nächsten Tagen wieder zu kleineren Verzögerungen kommen wird, bis der Lagerbestand wieder voll aufgefüllt ist, es pendelt sich langsam wieder ein.

    Ja, es war ein ordentlich steiniger Weg bis hierher: die Entwicklung eines eigenen Adapters, Firmen zu finden, denen die kleinen Stückzahlen nicht zu gering sind, den Preis im Rahmen zu halten und die permanenten Lieferschwierigkeiten während der Pandemie haben uns 8 Monate gekostet. Und wirklich offiziell Feiern möchten wir noch nicht, bis die Lieferungen wieder in 2-3 Tagen garantiert werden können. Kommt aber noch. ;-)

    25.08.2021: Udpade: Das Ziel ist sichtbar! Wir haben die erste Kleinserie fertig, wir müssen nun “nur” noch auf die Eintragung beim DPMA warten.

    04.08.2021: Update: Wir haben aktuell an jeder Ecke mit Zulieferern für die neuen Murata-Pigtails wegen Lieferverzögerungen zu kämpfen. Eine kleine Info zu einer bereits Ende Juli erwarteten Lieferung:

    Wir wurden heute angeschrieben, dass eine Lieferung, die Mitte KW 30 bei uns hätte eintreffen sollen, beim Hersteller verschollen ist und sich der dafür zuständige Mitarbeiter gerade im Urlaub befindet. Man suche gerade nach dem Verbleib der Ware und würde uns zeitnah informieren.

    15.07.2021: Update: die ersten Prototypen arbeiten hervorragend! Die Adapter sind nur 2,6 mm hoch und werden künftig wohl in alle AVM-Geräte mit Murata-Buchse passen. Fotos gibt es, sobald die Anmeldung beim DPMA durch ist. ;-)

    02.07.2021: Update: es werden gerade die Prototypen der neuen Murata-Pigtails gefertigt, leider verzögert sich die Fertigung immer wieder, Corona ist hier ein häufig gehörter Begriff, wenn es um lange Lieferzeiten geht. Aber es geht voran, auch wenn das letzte erhoffte Datum schon wieder überschritten ist.

    Noch ein offenes Wort zur Entwicklung und zu den Verzögerungen: als eher kleines Unternehmen haben wir Abnahmemengen in Tausender-Stückzahlen, für eine Neuentwicklung eines solch filigranen Adapters mit hoher Präzision wollen Hersteller aber gerne Millionen-Stückzahlen im Auftrag sehen, da hier Werkzeugkosten in gut sechsstelliger Höhe anfallen. Es war und ist also eine ordentliche Herausforderung, eine Lösung zu entwickeln, die keine gesonderten Werkzeuge benötigt und auch an solch verhältnismäßig kleinen Stückzahlen interessierte Hersteller zu finden – gleichzeitig aber den Preis pro Pigtail in einem verkaufsfähigen Rahmen zu halten.

    Unseren (potentiellen) Kunden danken wir deshalb ganz herzlich für die Geduld und das freundliche Verständnis, dass uns trotz aller Widrigkeiten entgegen gebracht wird.

    01.06.2021: kleines Update: der aktuelle Status der Murata-Pigtails ist nach wie vor unverändert und traurig: bis auf weiteres nicht lieferbar. ABER: wir entwickeln gerade eine komplett neue Möglichkeit zur Signalabnahme, Prototypen dazu wird es hoffentlich in den nächsten Tagen geben, danach gibt es noch eine Reihe von Tests. aber wir sind zuversichtlich, noch im Juni mit einem ganz neuen Produkt an den Start gehen zu können.

    21.04.2021: (kein) Update: auch wenn sich die Nachfragen massiv häufen: leider gibt es immer noch keine Neuigkeiten über die Lieferbarkeit der Murata Spezial Pigtails und somit sind bis auf Weiteres auch keine Sets mit diesen Pigtails (FRITZ!Repeater 1200, FRITZ!Box 7490, etc.) lieferbar.

    Aufgrund aktueller Lieferschwierigkeiten sind bis auf weiteres keine Murata Spezial Pigtails und Sets, die diese enthalten, lieferbar.

    Leider können bislang keinerlei Einschätzung über die Verfügbarkeit treffen – sobald die Murata Spezial Pigtails wieder auf Lager sind (oder zumindest avisiert werden), wird dies über unseren Newsletter und RSS-Feed, sowie auf Facebook und Twitter bekanntgegeben.

    Weiterlesen →
  • FriXtender – der Name

    Was heißt eigentlich FriXtender?

    Alternatives FriXtender Logo

    Alternatives quadratisches Logo

    Wir stellen immer wieder fest, dass es beim Namen FriXtender zu Missverständnissen kommt. Fritztender, Friz-Tender, Fritz-Extender sind immer wieder zu lesende Varianten, wobei die letzte Version nahe an dem ist, woraus wir den Kunstnamen abgeleitet haben.

    FriXtender ist zusammengesetzt aus den Worten FRITZ!Box und Extender – und deshalb kommt der Teil “Fri” von FRITZ!Box und “Xtender” von (Range) Extender, einem Anglizismus mit der Bedeutung “Reichweitenvergrößerung”. Und genau das ist es, was wir mit unseren Sets für die FRITZ!Box bieten, der Kreis ist also rund. ;-)

    Das große X im Namen deutet die logische Trennung zwischen Fritz!Box und eXtender an, die sprachliche Betonung ist trotzdem Frix-Tender, und nicht Fri-(e)Xtender, wie wir es schon in YouTube-Videos gehört haben.

    Eine kleine Entstehungsgeschichte gibt es im Beitrag FriXtender Projekt-Infos.

    Weiterlesen →
  • AVMs Rückkehr zu Plektrum-Antennen

    Warum hat AVM dieses Experiment durchgeführt?

    Auf dem Mainboard integrierte Antennen

    AVM hatte sich beim Release der FRITZ!Box 6660 Cable von vielen Kunden, Magazinen und nicht zuletzt auch von uns deutliche Kritik zugezogen, als sie das Gerät mit lediglich zwei liegend auf dem Mainboard integrierten Antennen ausgestattet auf den Markt gebracht haben: die WLAN-Leistung war -freundlich gesagt- unterdurchschnittlich. Refbox hatte hierzu ebenfalls deutliche Worte gefunden.

    Auf dem Mainboard fiel uns damals schon auf, dass neben den Murata-Anschlüssen noch freie Lötpads vorhanden sind, wie auch Bohrungen im Board selbst, ähnlich der FRITZ!Box 7590:

    FRITZ!Box 6660 Fiber Mainboard V1

    FRITZ!Box 6660 Cable Mainboard V1

    Mit Refbox hatten wir hier schon Gespräche, warum AVM so etwas vorsieht, aber trotzdem auf die flach liegend auf dem Mainboard eingeätzten Antennen setzt. Ob da wohl noch etwas kommt?

    Der Umschwung

    Und ja! Es kam etwas! AVM hat nachgebessert: hier das Mainboard in der neuen Revision:

    FRITZ!Box 6660 Fiber Mainboard V2

    FRITZ!Box 6660 Cable Mainboard V2

    Die freien Lötpads wurden mit IPEX MHF2 Buchsen bestückt, diese mit Pigtails versehen und es wurden die u. a. von der FRITZ!Box 7590 bekannten Plektrum-Antennen (oben links und rechts rot markiert) eingebaut. Die unsäglichen Murata-Buchsen wurden im Gegenzug von der Platine verbannt (gelb).

    Das hat nun grundsätzlich zwei Vorteile:

    1. Das WLAN kann durch die beiden senkrecht stehenden Antenne besser abgestrahlt werden, weil sich die FRITZ!Box weniger selbst im Weg steht, und
    2. die bald von uns erhältlichen Umbausätze sind damit einfacher einzubauen – und werden auch günstiger sein (Preisvorteil der Standard Pigtails gegenüber den Murata Spezial).

    Gleiches Spiel bei der FRITZ!Box 5530 Fiber

    Auch die FRITZ!Box 5530 Fiber wurde anfänglich mit den auf dem Mainboard integrierten Antennen auf den Markt geworfen:

    FRITZ!Box 5530 Mainboard V1

    FRITZ!Box 5530 Fiber Mainboard V1

    Und wie bei der 6660 hatte AVM kürzlich ein Einsehen, hat auch hier die Murata-Buchsen durch IPEX MHF2 ersetzt und wieder die Plektrum-Antennen installiert:

    FRITZ!Box 5530 Mainboard V2 im Gehäuse

    FRITZ!Box 5530 Fiber Mainboard V2 im Gehäuse

    Die essentielle Frage

    Und an dieser Stelle erlauben wir uns die Frage: warum nicht gleich so AVM? Und warum sieht man den deutlich vorteilhafteren Einsatz der Plektrum-Antennen in der 6660 sogar von Anfang an vor (s. oben), um dann doch zuerst die Billig-Version auf den Markt zu werfen? Einen Euro bei der Produktion sparen? Kunden als Beta-Tester? Mal sehen, ob’s reicht?

    Bitte diese Kritik nicht falsch verstehen: wir sind nach wie vor von der FRITZ!Box als bester Heim-Router überzeugt, aber solche Experimente seitens AVM lassen hier den Rotstift schon geplant an der falschen Stelle erscheinen. Es bleibt ein G’schmäckle. Warum, AVM?

    Weiterlesen →
  • AVM kündigt ein AX Update für den FRITZ!Repeater 1200 an
    FRITZ!Repeater 1200 AX

    FRITZ!Repeater 1200 AX (Quelle: AVM)

    AVM hat ein Update des FRITZ!Repeater 1200 als AX Version mit WiFi 6 angekündigt, laut Pressetext bleibt es wohl bei den bereits bekannten Daten mit zwei Dualband-Antennen für das 2,4 GHz und 5 GHz WLAN, der Preis wird jedoch mit einem UVP von 89,- € ein gutes Stück angehoben.

    Wir sind schon neugierig auf den neuen WLAN-Repeater und gespannt, ob unsere FRITZ!Repeater 1200 Sets direkt passen werden – andernfalls wird es auch bei uns ein Update dazu geben.

    Die Highlights des FRITZ!Repeater 1200 AX:

    • WLAN-Mesh-Repeater für 2,4 und 5 GHz mit bis zu 3.000 MBit/s (je 2×2 Wi-Fi 6)
    • Gigabit-LAN-Port für die Anbindung per Kabel oder zum Anschluss netzwerkfähiger Geräte
    • Erhöht schnell und einfach die Reichweite jedes WLANs
    • WPA3-Verschlüsselung
    • Unterstützt WLAN Mesh für ein nahtloses und stabiles Heimnetz
    • Übernimmt alle Einstellungen der FRITZ!Box und spätere Einstellungsänderungen (mit WLAN Mesh)
    • Übernimmt WLAN-Namen und Passwort des bestehenden WLANs (an jedem WLAN-Router via WPS)
    • An jedem WLAN-Router einsetzbar
    • Kompakte Bauweise, nicht größer als eine Steckdose, (HxBxT : 80x80x38 mm; 101g)
    • Stromsparend im Betrieb und im Ruhezustand
    • Verfügbar im November zum Preis von 89 Euro (UVP)

    Hier die offizielle Pressemitteilung von AVM.

     

    Weiterlesen →
  • Neue Halterungen für die 7590 + AX V1 & V2

    Da AVM die Gehäuseform der neuesten Version der FRITZ!Box 7590 AX in der Version 2 geändert hat, haben wir zuerst neue passende Klammern zusätzlich den Sets beigelegt, nun aber eine komplett neue Version der Halterungen bzw. der Klammern im Speziellen entworfen, um den Umbau mit unseren externen WLAN-Antennen noch einfacher zu gestalten:

    Die neuen Klammern passen nun auf alle Gehäuseversionen der FRITZ!Box 7590, egal ob mit oder ohne AX oder V1 oder V2. Und sie haben sogar noch ein weiteres Feature in petto: die Riegel der Klammern lassen sich nun auch um 90° verdreht aufsetzen:

    Dies ist hilfreich, wenn man die Gehäuse-Variante hat, welche hinter den Lüftungsschlitzen einen Wulst aufweist. Diese Variante ist eher selten, wurde mit diesem Update aber ebenfalls adressiert.

    Die Montage erfolgt ansonsten wie im Tutorial-Video gezeigt, nur dass mit der neuen Version nur noch der oberste Lüftungsschlitz an der Rückseite für die Befestigung verwendet wird:

    FRITZ!Box 7590 Rückseite Lüftungsgitter

    Der Versand wird nun sukzessive auf die neue Version umgestellt, je nach Verfügbarkeit.

    Weiterlesen →