Es ist vollbracht: auch das neue AVM Flaggschiff, die Fritz!Box 7590, kann ab sofort mit externen WLAN-Antennen umgerüstet werden. Und nicht nur, dass es funktioniert, es sieht auch noch exzellent aus:

Fritz!Box 7590 mit FriXtender S2 X3co Set

Fritz!Box 7590 mit FriXtender S2 X3co Set

 

Details zur Kompatibilität der Fritz!Box 7590 gibt es hier.

Die X3co (ClipOn) Sets sind jetzt im Shop erhältlich:

Zum Shop

Das Kommentar zu “Neu im Shop: FriXtender-Sets für die Fritz!Box 7590

  1. Ich habe die 7590 mit insgesamt 6 P2 Antennen ausgerüstet. Bitte aufpassen, schon bei 3 Richtantennen direkt auf der Fritze wird der Platz eng, um die Dinger auszurichten.
    Ich habe das gelöst, indem ich 3 DuoMax auf 3 Frixtender Magnetfüße gesetzt habe. Jetzt Metall-Klebepads für Rauchmelder missbraucht, auf denen die Magnetfüße gut halten. Die 3×2 Antennen kleben jetzt senkrecht an der Wand, da auch bei den Magnetfüßen aus Platzgründen keine Chance besteht, die Antennen stehend und nebeneinander zu platzieren. Bei mir schaut eine Antenne je Fuß nach unten und die Andere nach oben.
    Das übelste ist aber herauszufinden, welche Seite der P2 die Richtige ist. Bei mir war das bunt gemischt. Einmal Logo vorne und ein anderes mal Logo hinten.
    Frixi sei aber das Gebastel vergeben:
    Es treibt einem schon ein irres Lächeln auf die Lippen, was die P2 da in eine Richtung raushauen. Obwohl das Ganze bisher nur ein ganz grob ausgerichtetes Flickwerk ist, habe ich in 200 Metern Entfernung mit einer Wand dazwischen traumhafte Werte. 2,4 und 5 Ghz sind gleichermaßen stark zwischen -70 und -80dbi und liefern brav um die 300 Mbit plus, ab. Mit den normalen Antennen der Fritze ist das schlichtweg unmöglich eine solche Reichweite zu erzielen. Noch ein bisschen Feinjustierung und ich habe das Optimum. Ich kann mir nicht vorstellen, das mit einem Kabel bessere Werte zu erzielen wären.
    Mal wieder ein großer Wurf, der meine Erwartungen übertroffen hat. Wenn ich im Urlaub Zeit habe, rüste ich die 7590 mal mit ein paar Rundstrahlern aus, um das auch mal zum Spaß zu messen.
    Fazit:
    Und wieder mal eine Unverschämtheit von AVM. Sie bauen den besten Router der Welt und vergeuden eine Menge Potenzial mit Ihren lächerlichen Antennen. Ich pack alle originalen Fritz Antennen aus den Gedärmen der Boxen in eine Kiste. Das waren schon eine ganze Menge, wenn ich die diversen Umbauten für Bekannte mitrechne. Die Jungs in Berlin bekommen ihren Antennen Schrott zurück.
    Und Frixi, schön, dass alle Umbauten reversibel sind, aber wer macht denn so etwas, wenn er mal gesehen hat, was richtige Antennen können?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.