Die AVM Fritz!Box 4040 ist prinzipiell der etwas größere Bruder der Fritz!Box 4020, der Hauptunterschied liegt im integrierten DSL-Modem, das der 4020 fehlt.

AVM Fritz!Box 4020 mit FriXtender S2

Der Umbau mit FriXtender-Antennensets ist generell möglich, hier im Bild beispielsweise mit drei FriXtender S2-Antennen.

Auf dem Mainboard befinden sich -wie auch bei der 4020- drei Murata-Buchsen, durch die andere Positionierung sind bei der 4040 aber alle drei Buchsen für eine Umrüstung geeignet:

AVM Fritz!Box 4040 Mainboard und Anschlüsse

Fritz!Box 4040 Mainboard, Murata-Anschlüsse rot eingekreist

Die Fritz!Box 4040 kann also mit bis zu drei Universal-Antennen umgerüstet werden, als Pigtail-Variante ist die Option Murata Spezial zu wählen. Grundsätzlich empfehlen wir, alle verfügbaren Anschlüsse umzurüsten, um ein optimales WLAN-Ergebnis zu erhalten.

Wichtig: Auch bei der Fritz!Box 4040 muss das Set mit den zusätzlichen Distanzscheiben und längere Gehäuseschrauben verwendet werden!

Ein entsprechendes Set ist bei den Universal-Antennen verlinkt, oder kann direkt hier bestellt werden.

Optionale Distanzscheiben und Gehäuseschrauben

Zum Shop     Zum Tutorial

6 Kommentare zu “Kompatibilität der Fritz!Box 4040

  1. Hallo Frixi,

    Gratulation zu der tollen Homepage. Da steckt mächtig Arbeit dahinter.
    Der Unterschied 4040 zu 4020 ist das 5Ghz WLAN. 4040 hat (lt. AVM) auch kein DSL Modem.
    mfg Michele

    1. Hallo Michele,

      tatsächlich haben beide Fritz!Boxen (4020 & 4040) kein Modem verbaut, die 4040 wartet -wie du schreibst- mit einem 5 GHz WLAN, einer USB 3.0 Buchse und 4x Gigabit-LAN anstatt Fast-Ethernet (100 mbit) auf.

      VG, Frixi

  2. Hallo,

    möchte gerne mit der 4040er eine Strecke von ca. 100m überwinden.
    Hätte mir jetzt vorgestellt die FriXtender P2 Universal (Murata) auf die 4040er zu verbauen.
    Sollte man hier 3 solcher Antennen verbauen (haben diese Platz nebeneinander?)

    1. Hallo Raffael,

      leider ist es sehr schwer, eine verbindliche Aussage und Empfehlung auf die Distanz auszusprechen.

      Weshalb wir keine konkrete Empfehlung können, ist z. B. im Beitrag WLAN is a Bitch beschrieben.

      Eine Strecke von 100 Metern ist schon eine ordentliche Ansage. Wenn keine Hindernisse das Signal stören, sollte es machbar sein, aber z. B. Bäume oder Häuser dazwischen liegen, sinkt meine Zuversicht erheblich.

      VG, Frixi.

      1. Danke Frixi für die Antwort,

        also Hindernisse hab ich nicht wirklich .. ich werd das einfach riskieren.
        Bzgl. der Montage der 3 Antennen nebeneinander.. geht sich das aus? Habt ihr das schonmal gemacht?
        lg

        1. Hallo Raffael,

          leider haben wir aktuell keine Fritz!Box 4040 hier, weshalb ich den Abstand nicht ausmessen kann, aber nachdem es sich um selbstklebende Universalhalterungen handelt, kannst du diese beliebig am Gehäuse platzieren und so genügend Abstand schaffen.

          VG, Frixi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.