IPEX

IPEX (auch IPX32 oder Hirose U.FL genannt) ist der de facto Standard für HF-Anschlüsse auf Mainboards bei WLAN Geräten. Auch bei den AVM FRITZ!Boxen wird dieser Anschluss verwendet, wenn Antennen per Kabel (=Pigtails) mit dem Mainboard verbunden werden sollen:

IPEX U.FL Anschluss

IPEX, IPX32, U.FL Anschluss – Quelle: Wikipedia

Dieser Anschluss findet sich z. B. bei den Modellen der FRITZ!Box 7390, 7580, oder auch der 7590.

Hirose MS-156

Leider verzichtet AVM bei einigen Geräten auf zusätzliche Antennen und verwenden ausschließlich Drahtbrücken und das Platinenlayout als Antennen, wie z. B. bei der 7360, oder der 7330:

Drahtbrückenantennen & Prüfbuchsen

Drahtbrückenantennen & Hirose MS-156 Prüfbuchsen

Die auf dem Bild sichtbaren Hirose MS-156 Buchsen sind zwischen dem WLAN Chipsatz und den Drahtbrückantennen angebrach und dienen eigentlich zur reinen Funktionsprüfung und nicht dem Anschluss externer Antennen.

Dank spezieller Pigtails (wir nennen Sie Hirose Spezial – niemand will sich Nummern merken) können nun aber auch diese Buchsen zur Erweiterung genutzt werden:

FriXtender Hirose MS-156 Pigtail

FriXtender Hirose Spezial Pigtail

Die Hirose Spezial Pigtails haben einen sehr aufwändig gebauten Stecker, der sich zum einen an den kragenlosen Buchsen festkrallen kann, zum anderen auch mit einem gefederten Kontaktstift den in den Buchsen verbauten Umschalter betätigen kann. Diese Mechanik resultiert in sehr langen Steckverbindern, weshalb der Umbau auch etwas anders verläuft, als mit den Standard Pigtails.

Durch den in die Buchsen eingebauten Umschalter werden die eingebauten Antennen der FRITZ!Box beim Anschließen der Pigtails deaktiviert und das WLAN-Signal wird nur noch über die FriXtender-Antennen ausgegeben.

Weitere Infos gibt es in den Artikeln FriXtender Umbausatz für die FRITZ!Box 7360, FRITZ!Box 7330 und weitere Geräte und FriXtender Hirose Spezial jetzt auch für 12 mm Gehäuse.

Murata SWG

Aber damit noch nicht genug. In neueren Modellen von AVM, wie der FRITZ!Box 7490, der FRITZ!Box 7560, oder auch vielen FRITZ!WLAN Repatern, finden sich immer häufiger Murata SWG MM8030-2610 (toller Name) Buchsen, die auf den ersten Blick den Hirose MS-156 Buchsen täuschend ähnlich sind, mit dem Unterschied, dass die Buchsen nur einen Durchmesser von ca. 1,3 mm haben, im Gegensatz zu den ca. 2 mm der MS-156:

FRITZ!Box 4020 Murata Buchse

Murata SWG Buchse in einer FRITZ!Box 4020

Nach langer Zeit des Entwickelns und Testens ist es uns gelungen, nun auch für Router und Repeater mit diesen Buchsen passende Pigtails zu produzieren und passende Antennensets in den Shop aufzunehmen:

Murata Spezial Pigtail mit Halterung

Murata Spezial Pigtail mit Halterung

Wie auch die oben beschriebenen Hirose-Buchsen, sind in den Murata Umschalter verbaut, welche die internen Antennen beim Einstecken der Pigtails deaktivieren.

6 Kommentare zu “IPEX, Hirose und Murata Buchsen

    1. Hallo Andreas,

      die Halterung rund um den Murata-Stecker verhindert nur dessen Umkippen auf der winzigen Buchse. Der Stecker selbst hält sich mit vier Krallen an der Buchse fest.

      VG, Frixi

    1. Hallo,

      auch mit dieser Firma waren wir schon in Kontakt und auch dort wird für ein Pigtail der Gegenwert eines guten Repeaters aufgerufen.

      VG, Frixi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × fünf =