Die AVM Fritz!Box 3490 ist mit den FriXtender Antennensets voll kompatibel, kann jedoch mit bis zu drei Antennen umgerüstet werden. Die möglichen Kombinationen sind deutlich umfangreicher, als bei den anderen Fritz!Box-Modellen, bitte deshalb diesen Beitrag aufmerksam lesen!

Fritz!Box 3490 Platine

Fritz!Box 3490 Platine

Die 3490 arbeitet hier mit einem interessanten Konzept: eine Antenne für das 2,4 GHz Band, eine für das 5 GHz Band und eine für beide Frequenzbänder. Auf der Platine sind die IPEX-Anschlüsse folgendermaßen belegt:

Links: Antennenanschluss für das 2,4 GHz Band
Mitte: Antennenanschluss für das 2,4 & 5 GHz Band
Rechts: Antennenanschluss für das 5 GHz Band

Somit kann die 3490 optional mit bis zu drei Antennen ausgerüstet werden, je nachdem welche Frequenzbänder erweitert werden sollen.

Folgende Konstellationen sind geeignet:

  1. Nur 2,4 GHz sollen erweitert werden (links & mittig):
    Antennensets S, M2, L, L+ & XL sind geeignet.
  2. Nur 5 GHz sollen erweitert werden (mittig & rechts):
    Antennenset M2 ist optimal.
  3. 2,4 & 5 GHz sollen erweitert werden (links, mittig & rechts):
    hierzu benötigt man ein Antennenset M2 (für den rechten und mittleren Anschluss) + eine Universalantenne mit selbstklebender Halterung, empfohlen wird in diesem Fall auch die Version M2 Universal.

Beim Umbau mit drei Antennen wird die selbstklebende Universalhalterung am besten oben mittig auf das Gehäuse geklebt, von hinten betrachtet möglichst knapp links von den Ethernet-Ports. Bitte dabei beachten, dass keine Netzwerkbuchsen auf der Rückseite durch das Pigtail verdeckt werden! (Leider hatten wir noch keine 3490 zum Umbau hier, um dies mit Bildern zu dokumentieren.)

Als Gehäusehöhe wurden uns 18 mm gemeldet, da AVM aber gerne die Gehäuse innerhalb der selben Produktreihe variiert, bitten wir grundsätzlich vor der Bestellung die Höhe selbst zu ermitteln und uns bei Abweichungen zu informieren.

Hier finden Sie die kompatiblen Antennensets.

4 thoughts on “Kompatibilität der Fritz!Box 3490

  1. Hallo,
    weshalb nicht 2x M2 (für den rechten und mittleren Anschluss) und 1x L für den linken 2,4Ghz Anschluss?
    Wäre das nicht besser für Wohnungen die nur über eine Etage verfügen?

    1. Hallo William,

      weil es für den Diversity-Betrieb der Fritz!Box empfehlenswerter ist, wenn alle Antennen eines Frequenzbandes identisch sind.

      VG, Frixi

  2. Wenn ich das richtig gesehen habe kann man bei einer Fritzbox 6490/7490 den 5Ghz Bereich nur mit einer M/M2 Antenne verstärken.

    Bei dem Router darf man aber keine M/M2 Antenne für diesen Router benutzen?

    Und die zweite Frage:

    Die L sets die als Beispiel angegeben wurden beinhalten eine 12mm / 17mm Halterung. Ich habe jetzt nachgemessen und es sind bei mir auch 18mm Innenmaß an der Fritzbox 3490.

    Wenn ich aber jetzt auf hier klicke komme ich zwar zu kompatiblen sets aber das sind nur sets in denen es eine L und eine andere Antenne gibt. Nicht 2 L Antennen wie im Beitrag als Konfigurationsbeispiel verlinkt. (Die L Universal ist aber in der Liste)

    1. Hallo Felix,

      der Beitrag war noch veraltet und bezog sich auf die nicht mehr im Shop befindliche Antenne M, diese wurde durch die dualbandfähige M2 ersetzt. Der Beitrag wurde nun entsprechend überarbeitet.

      Die Empfehlung lautet nun im wesentlichen, bei einer Komplettumrüstung die Version M2 zu verwenden.

      Danke für den Hinweis!

      VG, Frixi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.