Wir unterstützen den Umbau der AVM Repeater nicht mehr offiziell, da beim Öffnen des Gehäuses, oder auch beim unsachgemäßen Umbau, Kontakt zur Netzspannung entstehen kann.

Für neugierige hier trotzdem ein Blick auf das Mainboard des FRITZ!WLAN Repeater 310:

Fritz!WLAN Repeater 310

Wie man sieht, verbaut AVM hier noch die Hirose MS-156 Buchsen. Da die Hirose-Stecker ca. 12 mm lang sind, ist das Gehäuse nicht mehr zu schließen, wenn die Pigtails verbaut sind! Es gibt Kundenrückmeldungen, welche von gebohrten Löschern berichten, aber auch Panzerband oder andere kreative Lösungen wurden schon gemeldet.

Wie gesagt: kein Support durch FriXtender! Gefahr durch Netzspannung (240V)!

Wir bitten darum, auch von „inoffiziellen“ Nachfragen abzusehen, wir können nicht mehr Information als oben stehend bieten!

8 Kommentare zu “Kompatibilität des Fritz!WLAN Repeater 310

  1. Hallo,
    welche der Buchsen ist die routerseitige? Zur Erklärung; ich beabsichtige nur eine direktionale externe Antenne “in Richtung Router” zu verbauen.

    MfG
    Steve

    1. Hallo Steve,

      alle Antennen sind gleichberechtigt, es gibt keine spezielle Antenne für den Router oder den Client. Bitte beachte aber, dass wir den Umbau von Repeatern nicht mehr unterstützen, da es beim Umbau Kontakt zur Netzspannung geben kann! Wir empfehlen: Finger weg, nur Fachleute sollten hier Hand anlegen.

      VG, Frixi

  2. Das heißt – auch wenn ich eine Richtfunkstrecke aufbauen möchte brauche ich für beide Antennenausgänge je eine Richtantenne damits funktioniert ??

    Danke.

    1. Hallo Thomas,

      danke für die Info, wir haben uns aber dazu entschlossen, den Umbau der AVM Repeater nicht mehr offiziell zu unterstützen, da beim Öffnen des Gehäuses, oder auch beim unsachgemäßen Umbau, Kontakt zur Netzspannung entstehen kann.

      VG, Frixi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.