Wir unterstützen den Umbau der AVM Repeater nicht mehr offiziell, da beim Öffnen des Gehäuses, oder auch beim unsachgemäßen Umbau, Kontakt zur Netzspannung entstehen kann.

Für neugierige hier trotzdem ein Blick auf das Mainboard des FRITZ!WLAN Repeater 310:

Fritz!WLAN Repeater 310

AVM verbaut bei diesem Modell wahlweise die Hirose MS-156, oder bei neueren Modellen auch die Murata SWG Buchsen, leider sind diese nur durch Messen des Buchsendurchmessers zu identifizieren:

  • Hirose MS-156: ca. 2 mm Durchmesser
  • Murata SWG: ca. 1,3 mm Durchmesser

Beide Pigtail-Varianten können bei den Universalsets ausgewählt werden.

Da beide Steckertypen ca. 16 mm lang sind, ist das Gehäuse nicht mehr zu schließen, wenn die Pigtails verbaut sind! Es gibt Kundenrückmeldungen, welche von gebohrten Löschern berichten, aber auch Panzerband oder andere kreative Lösungen wurden schon gemeldet.

Wie gesagt: kein Support durch FriXtender! Gefahr durch Netzspannung (240V)!

Wir bitten darum, auch von „inoffiziellen“ Nachfragen abzusehen, wir können nicht mehr Information als oben stehend bieten!

10 Kommentare zu “Kompatibilität des Fritz!WLAN Repeater 310

  1. Sehr geehrtes Frixtender Team,
    durch die Suche in Interet bin ich auf Ihre Webseite gestoßen und habe gesehen, dass Sie den Umbau eines Fritz!Repeaters 310 oder 600 nicht offiziell unterstützen.
    Dennoch habe ich eine Frage zu dem Fritz!Repeater 600. Gerne möchte ich an meinem Fritz!Repeater 600 eine externe Richtantenne realisieren, um die Reichweite lediglich in einer Richtung zu erweitern. Ist das grundsätzlich möglich? Wenn ja, muss man dann hier zwingend zwei oder gar vier Antennen anschließen (die Platine enthält vier Murata-SWG Buchsen)? Das benötigte Pigtail ist dann das Murata-Spezial?
    Im Voraus besten Dank für Ihre Rückantwort.
    Freundliche Grüße
    Günther Eberle

    1. Hallo Günther,

      leider können wir zum FRITZ!Repeater 600 nichts sagen, das Gerät fliegt leider vom Interesse her unter unserem Radar.

      Wie viele Antennen verbaut werden sollten, hängt immer von der gewünschten Leistungssteigerung ab, wenn nur z. B. eine IP-Cam erreicht werden soll, könnte eine Antenne ausreichend sein.

      Zum Umbau wären die Murata Spezial Pigtails aber auf jeden Fall passend.

      VG, Frixi

  2. Hallo,
    welche der Buchsen ist die routerseitige? Zur Erklärung; ich beabsichtige nur eine direktionale externe Antenne “in Richtung Router” zu verbauen.

    MfG
    Steve

    1. Hallo Steve,

      alle Antennen sind gleichberechtigt, es gibt keine spezielle Antenne für den Router oder den Client. Bitte beachte aber, dass wir den Umbau von Repeatern nicht mehr unterstützen, da es beim Umbau Kontakt zur Netzspannung geben kann! Wir empfehlen: Finger weg, nur Fachleute sollten hier Hand anlegen.

      VG, Frixi

  3. Das heißt – auch wenn ich eine Richtfunkstrecke aufbauen möchte brauche ich für beide Antennenausgänge je eine Richtantenne damits funktioniert ??

    Danke.

    1. Hallo Thomas,

      danke für die Info, wir haben uns aber dazu entschlossen, den Umbau der AVM Repeater nicht mehr offiziell zu unterstützen, da beim Öffnen des Gehäuses, oder auch beim unsachgemäßen Umbau, Kontakt zur Netzspannung entstehen kann.

      VG, Frixi

  4. Hallo,

    an welche Buchse müsste denn die Antenne angeschlossen werden? Auf dem Bild sind zwei zu sehen?

    MfG

    Heinrich

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.