Hin und wieder -vor allem nach der Ersteinrichtung, oder mehreren Änderungen- ist es sinnvoll, die Einstellungen der Fritz!Box zu sichern. Falls es einmal zum GAU¹ kommt und die Fritz!Box recovered, oder gar ausgetauscht werden muss, kann man das Backup sehr bequem wieder einspielen und spart somit nicht nur viel Zeit, sondern umgeht auch Probleme durch evtl. falsche Einstellungen.

Man sollte hier auch keine Ausrede suchen, weil das Backup mit wenigen Klicks in nur einer Minute erstellt ist, wohingegen eine Neueinrichtung mit Fehlersuchen womöglich Stunden kostet.

Nur vier notwendige Schritte:

  1. Anmeldung an der Fritz!Box im Browser unter fritz.box
  2. Menüpunkt SystemSicherung
  3. Kennwort vergeben! Dies ist wichtig, damit in der Sicherung auch die vergebenen Passwörter mit gespeichert werden, z. B. für den DSL-Zugang, oder evtl. eingerichtete E-Mail-Konten.
  4. Schaltfläche Sichern anklicken und die Datei als Download sichern.

Fritz!Box Sicherung

Fertig! Die Datei sollte nun noch irgendwo einigermaßen sinnvoll gespeichert werden, damit sie beim Bedarfsfall wieder gefunden werden kann.


¹ Größter Anzunehmender Unfall – was ist eigentlich bei dem Superlativ „größter“ ein Super-GAU?


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.