Wie AVM heute in einem tweet bekannt gab, steht für die FRITZ!Box Modelle 7590 und 7590 AX das Firmware-Update FRITZ!OS 7.29 zur Verfügung. Das Update kann direkt über die FRITZ!Box-Oberfläche installiert werden.

Wir empfehlen folgende Beiträge vor dem Update:

  1. FRITZ!Box-Einstellungen sichern (schadet nie)
  2. Tipps zum Firmwareupdate von FRITZ!Boxen
  3. Notfall-Recover einer zerschossenen FRITZ!Box (falls beim Update etwas massiv schief läuft)

Grundsätzlich ist es auch nicht verkehrt, das aktuelle Recover-Image bereits geladen zu haben, falls die FRITZ!Box doch ausfallen sollte:

Verbesserungen von FritzOS 7.29 lt. AVM

  • Internet:
    • Verbesserung – Aktualisierung von vertrauenswürdigen Stammzertifizierungsstellen
    • Verbesserung – Beim Aktivieren des Internetzugriffs auf Speichermedien über FTP/FTPS wird die zufällig vorbelegte Portnummer angezeigt
  • System:
    • Verbesserung – Stabilität
  • Telefonie:
    • Behoben – Eingeschränkte telefonische Erreichbarkeit bei Nutzung von Telefonie über IPv6
    • Verbesserung – Interoperabilität bei Nutzung von verschlüsselter Telefonie erhöht
    • Verbesserung – Verschlüsselte Telefonie robuster gegen Verbindungsverluste
  • USB:
    • Behoben – Kompatibilität mit MacOS 12.0 “Monterey” verbessert
    • Behoben – Kompatibilität mit einigen alten Geräten (Drucker, Scanner) verbessert

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

17 + 6 =