Brandneu im Shop gibt es nun die FriXtender P Antennensets mit direktionalen Panel-Antennen.

Der große Unterschied zu den omnidirektionalen Stabantennen ist die gerichtete Abstrahlcharakteristik, um weiter entfernte WLAN-Geräte besser erreichen zu können, oder auch für den Fall, dass die Fritz!Box in einer Ecke der Wohnung oder des Hauses steht.

FriXtender P

Die Abstrahlung des Signals der Panel-Antennen ist stark gerichtet und kegelförmig wie hier schematisch angedeutet:

FriXtender P Abstrahlcharakteristik

FriXtender P Abstrahlcharakteristik

Das FriXtender-Logo befindet sich hierbei auf der Rückseite (links im Bild).

Durch die gerichtete Abstrahlung wird eine größere, aber auch gezieltere Reichweite ermöglicht, z. B. für IP-Kameras im Außenbereich, oder auch WLAN-Geräte in Nebengebäuden.

Aber auch außerhalb solcher Spezialfälle gibt es Einsatzzwecke für die FriXtender P Antennen: steht der Router nicht mittig in der Wohnung oder des Gebäudes, sondern an einer Außenwand, oder sogar in der äußersten Ecke, geht mit radial strahlenden Stabantennen ein Großteil des Signal in ungenutzte Bereiche. Mit den Panel-Antennen kann das Signal auf den tatsächlich genutzten Bereich gebündelt werden:

FriXtender P Raumabdeckung

Durch die exakte Ausrichtung zum Gebäudeinneren geht weniger Leistung verloren, ein besseres und stabileres WLAN-Signal steht zur Verfügung.

Die FriXtender P Antennensets finden Sie im Shop bei Ihrem Router-Modell, oder in der Übersicht aller verfügbaren Versionen.

10 thoughts on “Neu im Shop: FriXtender P Antennensets

  1. Hallo Frixi,
    wir haben eine Fritz!Box 7490 (H-Modell) im OG, etwa 2,5 m vom Drempel entfernt, an einer Innenwand befestigt. Die Versorgung im Erdgeschoss ist an der gegenüberliegenden Seite recht bescheiden (ca. -80 dB im N-Modus). Wir vermuten als Übeltäter die Betondecke. Da das WLAN sowohl im EG als auch im OG quasi nur auf der gegenüberliegenden Seite der Fritz!Box benötigt wird, kann meines Erachtens das FriXtender P X3.2 (2,4 GHz)-Set hier eine erhebliche Verbesserung bringen. Der 5 GHz-Bereich spielt derzeit noch keine große Rolle. Die 3 Panel-Antennen sollen, mit etwas Versatz, in die gleiche Richtung ausgerichtet werden. Wir erhoffen uns dadurch einen weiteren, zusätzlichen, Gewinn von 3 dB und natürlich auch eine, von der Entfernung her, größere Abdeckung. Wie schätzt Du die Chancen für einen einigermaßen guten Empfang ein?
    Danke vorab und viele Grüße
    Thomas

    1. Hallo Thomas,

      ich denke auch, dass du mit den P-Antennen hier das beste Resultat erzielst. Beachte, dass ein sehr flacher Winkel bedeutet, dass sehr viel Material durchdrungen werden muss! Vor allem Stahlbeton stellt hier dann ein massives Hindernis dar, dem am besten damit begegnet werden kann, die Box anders zu positionieren, oder zumindest die Antenne mit Verlängerungskabel zu verlegen.

      VG, Frixi

      1. Hallo Frixi,
        danke für deine Einschätzung und die Hinweise.
        Es hat sich noch eine weitere Fragen zur P-Antenne ergeben. Bei den technischen Daten der P-Antenne ist mir aufgefallen, dass der Öffnungssignalwinkel mit 80 Grad horizontal und 70 Grad vertikal angegeben wird. Ist der vertikale Wert in einem Winkel von 90 Grad zur Antennenachse zu sehen und beträgt somit absolut 140 Grad (also 2 x 70 Grad)? Und wie verhält es sich bei dem horizontalen Winkel von 80 Grad?
        Nochmals Danke vorab und beste Grüße
        Thomas

        1. Hallo Thomas,

          tatsächlich gibt der Hersteller den Öffnungswinkel zur jeweiligen Mittelachse an, d. h. es ist wirklich ein leicht ovaler Trichter mit 160° und 140° – allerdings nimmt die Strahlung zur Seite kontinuierlich ab, sodass die volle Leistung in einem etwa 90° Trichter zur Verfügung steht.

          VG, Frixi

  2. hallo,
    meine 7390 steht im ersten Stock in der Ecke des Hauses, also ideale Voraussetzungen für die P Antenne, jedoch steht in der Beschreibung nur 2,4 GHz.
    Bedeutet dies wenn ich die zwei Antennen montiere, dass nur noch 2,4 GHz (dafür verstärkt) zur Verfügung steht?
    Was passiert mit 5 GHz?

    1. Hallo,

      das 5 GHz Signal wird bei reinen 2,4 GHz Antennen natürlich nur bedingt abgestrahlt, eine Reduzierung der Signalstärke ist hier nicht zu vermeiden.

      VG, Frixi

  3. Hallo,
    ich möchte meine Reichweite ebenfalls erweitern, und bin auf Ihren Seiten gelandet. Ich weiß nur noch nicht genau welchen Antennentyp ich nehmen soll. Meine Fritzbox ist in 1.OG rechts senkrecht an der Wand befestigt. Hinter der Wand ist förmlich Grundstücksendend. Im Garten habe ich zur Zeit zwar Empfang, allerdings eher schlecht als recht. Der „Weg“ zum Garten: quer durchs Haus und noch eine große Glastür ist ca. 15-20 Meter
    Ist hier die Fixtender P oder L am besten.
    Bei meiner FB fängt die Seriennummer mit E400 an. Hab allerdings noch nicht nachgeschaut ob 1 oder 2 IPEX-Buchsen, da die Box noch im Dauerbetrieb ist. Würd ich allerdings in den nächsten Tangen nachschauen.
    Vielen Dank schonn einmal im Voraus
    Schon einmal vielen Dank im Voraus,

    1. Hallo Andreas,

      eine Beurteilung aus der Distanz ist immer schwierig, aber wenn hauptsächlich eine Seite nur ausgeleuchtet werden soll, sind die P-Sets durchaus empfehlenswert, evtl. auch als X3-Set.

      VG, Frixi

  4. In meiner Wohnung (Rechteck, ca 10×17 Meter) steht die Fritzbox bedingt durch den Ort der TAE-Dose relativ mittig an einer der 10m Wände. Die Fritzbox sollte in der Ebene möglichst weit strahlen, dabei ist jedoch ein Abstrahlwinkel von 180 Grad notwendig um auch die links und rechts neben der Fritzbox liegenden Zimmer zu erreichen.

    In der Abbildung zur Abstrahlcharakteristik der Frixtender P Antennen sieht der Winkel jedoch eher nach etwa 100 Grad aus. Gehe ich daher richtig in der Annahme, dass für meinen Einsatzzweck eine der omnidirektionalen Antennensets (z.B. M2) besser geeignet wäre, obwohl dann die Hälfte der Sendeleistung nicht genutzt wird?

    Davon unabhängig stellt sich mir noch eine generelle Frage – wieviel nutzt es, die Antennen am Access Point zu optimieren, wenn doch die Endgeräte weiterhin mit ihren (vermutlich) ebenfalls eher rundstrahlenden Antennen arbeiten, z.B. in einem Smartphone?

    1. Hallo Michael,

      leider ist es aus Entfernung eine Beurteilung oder Empfehlung immer schwierig. Um welche Fritz!Box handelt es sich denn? Bei einer 7490 würde ich dir evtl. zu einem FriXtender P X3 Set raten.

      VG, Frixi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.