Infos

Zu Beginn eine Liste mit unserer Meinung nach wichtigen Beiträgen.

Read First (wirklich, ernst gemeint):

 

Allgemeine hilfreiche Infos rund um WLAN und Problembehebung:

 

Einige Anleitungen, die für den Betrieb der FRITZ!Box hilfreich sein können:

 

Und last but not least: viele Fragen werden auch in unseren FAQ beantwortet!

Sie wollen keine aktuellen News verpassen? Abonnieren Sie unseren Newsletter oder RSS-Feed, oder folgen Sie uns auf Facebook oder Twitter.

 


News

  • AVMs Rückkehr zu Plektrum-Antennen

    Warum hat AVM dieses Experiment durchgeführt?

    Auf dem Mainboard integrierte Antennen

    AVM hatte sich beim Release der FRITZ!Box 6660 Cable von vielen Kunden, Magazinen und nicht zuletzt auch von uns deutliche Kritik zugezogen, als sie das Gerät mit lediglich zwei liegend auf dem Mainboard integrierten Antennen ausgestattet auf den Markt gebracht haben: die WLAN-Leistung war -freundlich gesagt- unterdurchschnittlich. Refbox hatte hierzu ebenfalls deutliche Worte gefunden.

    Auf dem Mainboard fiel uns damals schon auf, dass neben den Murata-Anschlüssen noch freie Lötpads vorhanden sind, wie auch Bohrungen im Board selbst, ähnlich der FRITZ!Box 7590:

    FRITZ!Box 6660 Fiber Mainboard V1

    FRITZ!Box 6660 Cable Mainboard V1

    Mit Refbox hatten wir hier schon Gespräche, warum AVM so etwas vorsieht, aber trotzdem auf die flach liegend auf dem Mainboard eingeätzten Antennen setzt. Ob da wohl noch etwas kommt?

    Der Umschwung

    Und ja! Es kam etwas! AVM hat nachgebessert: hier das Mainboard in der neuen Revision:

    FRITZ!Box 6660 Fiber Mainboard V2

    FRITZ!Box 6660 Cable Mainboard V2

    Die freien Lötpads wurden mit IPEX MHF2 Buchsen bestückt, diese mit Pigtails versehen und es wurden die u. a. von der FRITZ!Box 7590 bekannten Plektrum-Antennen (oben links und rechts rot markiert) eingebaut. Die unsäglichen Murata-Buchsen wurden im Gegenzug von der Platine verbannt (gelb).

    Das hat nun grundsätzlich zwei Vorteile:

    1. Das WLAN kann durch die beiden senkrecht stehenden Antenne besser abgestrahlt werden, weil sich die FRITZ!Box weniger selbst im Weg steht, und
    2. die bald von uns erhältlichen Umbausätze sind damit einfacher einzubauen – und werden auch günstiger sein (Preisvorteil der Standard Pigtails gegenüber den Murata Spezial).

    Gleiches Spiel bei der FRITZ!Box 5530 Fiber

    Auch die FRITZ!Box 5530 Fiber wurde anfänglich mit den auf dem Mainboard integrierten Antennen auf den Markt geworfen:

    FRITZ!Box 5530 Mainboard V1

    FRITZ!Box 5530 Fiber Mainboard V1

    Und wie bei der 6660 hatte AVM kürzlich ein Einsehen, hat auch hier die Murata-Buchsen durch IPEX MHF2 ersetzt und wieder die Plektrum-Antennen installiert:

    FRITZ!Box 5530 Mainboard V2 im Gehäuse

    FRITZ!Box 5530 Fiber Mainboard V2 im Gehäuse

    Die essentielle Frage

    Und an dieser Stelle erlauben wir uns die Frage: warum nicht gleich so AVM? Und warum sieht man den deutlich vorteilhafteren Einsatz der Plektrum-Antennen in der 6660 sogar von Anfang an vor (s. oben), um dann doch zuerst die Billig-Version auf den Markt zu werfen? Einen Euro bei der Produktion sparen? Kunden als Beta-Tester? Mal sehen, ob’s reicht?

    Bitte diese Kritik nicht falsch verstehen: wir sind nach wie vor von der FRITZ!Box als bester Heim-Router überzeugt, aber solche Experimente seitens AVM lassen hier den Rotstift schon geplant an der falschen Stelle erscheinen. Es bleibt ein G’schmäckle. Warum, AVM?

    Weiterlesen →
  • AVM kündigt ein AX Update für den FRITZ!Repeater 1200 an
    FRITZ!Repeater 1200 AX

    FRITZ!Repeater 1200 AX (Quelle: AVM)

    AVM hat ein Update des FRITZ!Repeater 1200 als AX Version mit WiFi 6 angekündigt, laut Pressetext bleibt es wohl bei den bereits bekannten Daten mit zwei Dualband-Antennen für das 2,4 GHz und 5 GHz WLAN, der Preis wird jedoch mit einem UVP von 89,- € ein gutes Stück angehoben.

    Die Highlights des FRITZ!Repeater 1200 AX:

    • WLAN-Mesh-Repeater für 2,4 und 5 GHz mit bis zu 3.000 MBit/s (je 2×2 Wi-Fi 6)
    • Gigabit-LAN-Port für die Anbindung per Kabel oder zum Anschluss netzwerkfähiger Geräte
    • Erhöht schnell und einfach die Reichweite jedes WLANs
    • WPA3-Verschlüsselung
    • Unterstützt WLAN Mesh für ein nahtloses und stabiles Heimnetz
    • Übernimmt alle Einstellungen der FRITZ!Box und spätere Einstellungsänderungen (mit WLAN Mesh)
    • Übernimmt WLAN-Namen und Passwort des bestehenden WLANs (an jedem WLAN-Router via WPS)
    • An jedem WLAN-Router einsetzbar
    • Kompakte Bauweise, nicht größer als eine Steckdose, (HxBxT : 80x80x38 mm; 101g)
    • Stromsparend im Betrieb und im Ruhezustand
    • Verfügbar im November zum Preis von 89 Euro (UVP)

    Hier die offizielle Pressemitteilung von AVM.

    Update: Die Kompatibilität des FRITZ!Repeater 1200 AX zu unseren FRITZ!Repeater 1200 Sets ist bereits bestätigt.

    Weiterlesen →
  • Neue Halterungen für die 7590 + AX V1 & V2

    Da AVM die Gehäuseform der neuesten Version der FRITZ!Box 7590 AX in der Version 2 geändert hat, haben wir zuerst neue passende Klammern zusätzlich den Sets beigelegt, nun aber eine komplett neue Version der Halterungen bzw. der Klammern im Speziellen entworfen, um den Umbau mit unseren externen WLAN-Antennen noch einfacher zu gestalten:

    Die neuen Klammern passen nun auf alle Gehäuseversionen der FRITZ!Box 7590, egal ob mit oder ohne AX oder V1 oder V2. Und sie haben sogar noch ein weiteres Feature in petto: die Riegel der Klammern lassen sich nun auch um 90° verdreht aufsetzen:

    Dies ist hilfreich, wenn man die Gehäuse-Variante hat, welche hinter den Lüftungsschlitzen einen Wulst aufweist. Diese Variante ist eher selten, wurde mit diesem Update aber ebenfalls adressiert.

    Die Montage erfolgt ansonsten wie im Tutorial-Video gezeigt, nur dass mit der neuen Version nur noch der oberste Lüftungsschlitz an der Rückseite für die Befestigung verwendet wird:

    FRITZ!Box 7590 Rückseite Lüftungsgitter

    Der Versand wird nun sukzessive auf die neue Version umgestellt, je nach Verfügbarkeit.

    Weiterlesen →
  • WLAN Probleme mit der FRITZ!Box?

    Wer kennt das nicht, Probleme beim Streaming, schlechter Empfang im Garten, ständiges stocken beim Musik hören oder gar Probleme bei der Arbeit im HomeOffice.

    Keiner will es und doch haben es viele: schlechtes WLAN. Gründe dafür könnten folgende sein: Tücken des WLAN

    Wie Sie ihr WLAN verbessern können und worauf es ankommt, erklären wir Ihnen in den folgenden Links:

    1. schauen Sie auf unserer Kompatibilitätsliste ob Ihre FRITZ!Box für eine Erweiterung geeignet ist: Kompatibilitätsliste
    2. wenn Ihre FRITZ!Box kompatibel ist, empfehlen wir Ihnen zum Einstieg folgenden Beitrag: Welches ist das beste Antennenset für mich?

    Mit den FriXtender Antennen-Sets erweitern Sie ihr WLAN so, wie Sie es benötigen.

    Weiterlesen →
  • Super heiß – L3 Antennen, auch in weiß

    NEU, NEU und nochmals NEU: aufgrund des höheren Antennen-Gewinns steigen wir von den L2 Antennen auf die L3 Antennen um – und das nicht nur einfarbig!

    Die neuen L3 haben 8 dBi Gewinn in beiden WLAN-Frequenzbändern (2,4 und 5 GHz), damit setzen Sie die Messlatte für Rundstrahler nochmals deutlich nach oben.

    Außerdem haben wir uns anlässlich der vielen Nachfragen dazu entschlossen, unsere L3-Antennen nun auch in weiß produzieren zu lassen. Nach langem warten ist es nun endlich soweit um stolz verkünden zu können: “Super heiß – L3 Antennen, auch in weiß”.

    Wir bieten ab sofort für weiße FRITZ!Boxen auch entsprechende Sets an:

     

    Weiterlesen →