In diesem kurzen Tutorial erklären wir den Umbau von Routern mit den FriXtender Clip-Pigtails am Beispiel einer FRITZ!Box 7272, die Vorgehensweise ist aber bei Routern mit dem gleichen Antennentyp sehr ähnlich.

Bitte arbeiten Sie vorsichtig und sorgfältig und beachten Sie unseren Haftungsausschluss (Disclaimer).

Um die klassischen FRITZ!Box-Modelle mit den kleinen externen Antennen zu öffnen, sind entweder an der Unterseite 4 Schrauben mit einem Torx 8 Schraubendreher zu lösen (die sich gerne auch unter den Gummifüßen verstecken), oder es gibt rechteckige Öffnungen, in denen sich ein Kunststoff-Clip versteckt, der mit einem Schraubendreher, oder besser noch einem Kunststoffhebel, zur Mitte hin weggedrückt werden muss, damit sich der Deckel abheben lässt.

Das Innenleben sieht dann in etwa wie folgt aus:

FRITZ!Box 7272 Mainboard

FRITZ!Box 7272 Mainboard

Die rot eingekreisten Stecker auf dem Mainboard sind IPEX-Stecker, die gelb eingekreiste Buchse ist optional und für den Umbau nicht erheblich. Die roten Rechtecke kennzeichnen die Steckverbindung der vorhandenen Antennen die -wie unten erklärt wird- zu entfernen sind.

Die IPEX-Stecker werden am besten mit einem Kunststoffwerkzeug von der Platine gelöst:

Um die Antennen zu entfernen, werden diese waagerecht gelegt und mit einer Zange die beiden Hälften der Steckverbindung leicht zusammengepresst, bis sich die Antenne nach hinten aus dem Gehäuse ziehen lässt:

Die original Antennen werden dann komplett aus dem Gehäuse entfernt und an deren Stelle werden die Clip-Pigtails durch die Buchse eingeführt, bis die Steckverbindung einrastet:

Die IPEX-Stecker werden nun mittig über der entsprechenden Buchse positioniert und festgedrückt, bis ein deutliches Klicken zu hören ist:

Das Gehäuse kann nun wieder geschlossen und die Antennen an den neuen RP-SMA-Buchsen angeschraubt werden:

FRITZ!Box 7280 mit FriXtender M2

FRITZ!Box 7280 mit FriXtender M2

Der Umbau ist damit abgeschlossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.