Die XL Version der FriXtender Antennen gibt es nun als XL-C Version auch für ältere Fritz!Boxen und Telekom Speedports, welche bereits Außenantennen besitzen. Diese Antennen können -dank simpler Steckhalterung- einfach ausgetauscht werden.

FriXtender XL-C

Folgende Modelle sind als kompatibel bekannt:

Kompatible Fritz!Boxen:

  • AVM Fritz!Box WLAN:
    • Fritz!Box 3030
    • Fritz!Box 3050
    • Fritz!Box 3070
    • Fritz!Box 3170
    • Fritz!Box 3270
    • Fritz!Box 6360 (cable)
    • Fritz!Box 7050
    • Fritz!Box 7140
    • Fritz!Box 7141
    • Fritz!Box 7170
    • Fritz!Box 7240
    • Fritz!Box 7270

Kompatible Speedports:

  • Telekom Speedport:
    • Speedport W501V
    • Speedport W701V
    • Speedport W900V

Durchmesser Steckfuß: 9,5 mm

Außerdem für alle WLAN Geräte mit einem IPEX / U.FL Anschluss und Außenantennen mit einer Steckhalterung mit einem Durchmesser von 9,5 mm.

 

4 Kommentare zu “FriXtender XL-C für ältere Fritz!Boxen und Speedports

  1. Hallo,

    ich besitze eine 7270, die ja bereits 3 (!) externen Antennen hat. Zwei Fragen hierzu:
    – Welche Verbesserung kann ich mir von FriXtender da vesprechen?
    – Sollte ich alle drei Antennen durch eine Frixtender ersetzten (wird ja ganz schön teuer 😉 ) oder tut es auch eine (wenn ja welche?) ?

    Danke!

    1. Hallo Markus,

      die Leistung der Antennen wird von 3 dBi auf 9 dBi gesteigert, was rein theoretisch eine Verdopplung der Reichweite bedeutet – allerdings wirklich nur in der Theorie und bei Sichtkontakt der Geräte. In der Praxis kommen hier viele Faktoren ins Spiel, die u. a. im Beitrag WLAN is a Bitch besprochen werden.

      Generell ist nur der Austausch aller Antennen optimal, was bei der 7270 mit 3x XL-C dank Mengenrabatt auf aktuell 31,60 Euro inkl. Versand kommt – das ist deutlich günstiger und wartungsärmer, als ein Repeater.

      VG, Frixi

  2. Moin,

    wir nutzen momentan die Fritz-Box 3170 und würden uns für die FriXtender XL-C Variante entscheiden. Können wir hier auch eine Verlängerungskabel dazwischen setzen und wie lang dürfte dieses sein ohne zu große Geschwindigkeitsverluste zu erhalten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.