Dieses Video zeigt den Umbau exemplarisch an einer Fritz!Box 7390, gilt in den wesentlichen Punkten auch für viele andere Geräte, welche IPEX Buchsen auf dem Mainboard besitzen und mit den Standard und Low-Loss Pigtails umgerüstet werden können.

Benötigtes Werkzeug:

Bitte arbeiten Sie vorsichtig und sorgfältig und beachten Sie unseren Haftungsausschluss (Disclaimer).

Das Video kann in geringerer Auflösung hier heruntergeladen werden, um während der Offline-Phase nochmals nachzusehen.
Wenn der Browser das Video startet, statt es zum Download anzubieten, verwenden Sie bitte Rechtsklick→Ziel speichern unter…

Vorab Info zu den kombinierten 12 mm und 17 mm Halterungen:

FriXtender kombinierte 12 mm und 17 mm Halterungen

6 thoughts on “Umbau der 7390 (Beispielhaft für 12 und 17 mm Gehäuse)

  1. Hallo
    Bei der Fritzbox 7390 ist auf der Platine zwei anschlüsse für Antennen
    Sind beide ein Dualantennenanschluß ?
    Oder ist einer mit 2,4GHz und der zweite ein 5GHz ?
    Und wenn was ist der Linke und der Rechte ?
    Im voraus Dank

    Franz

    1. Hallo Franz-Josef,

      bei der Fritz!Box 7390 werden beide Frequenzbänder über beide Antennen abgestrahlt, es gibt hier also keine Differenzierung bei den Anschlüssen.

      VG, Frixi

  2. Guten Tag meine Damen und Herren,
    Wo her weiß ich, welche von den beiden Anschlüssen ich habe? Also normal oder low los? !
    MFG R. Franke

  3. Sehr geehrte Damen und Herren,

    habe mir das Einbauvideo angeschaut und frage mich warum die Kabel der low-loss Kabel anders verlegt werden müssen?

    Mit freundlichen Grüßen
    Veit Friedrich

    1. Hallo Veit,

      weil die Kabel der Low-Loss Pigtails doppelt so dick und weniger flexibel sind und somit nicht mehr durch die gezeigten Öffnungen passen. Allerdings können die Standard Pigtails auf die gleiche Weise, wie die Low-Loss verbaut werden 😉

      VG, Frixi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.